FPÖ: Strache zu Pröll: Großes politisches Talent verlässt die Bühne

Nachfolgersuche wird sich für ÖVP schwierig gestalten

Wien (OTS) - Es sei persönlich sehr bedauerlich, wenn ein noch junger Mensch wie Josef Pröll durch gesundheitliche Probleme gezwungen werde, seine politische Karriere vorzeitig aufgeben zu müssen, meinte heute FPÖ-Bundesparteiobmann HC Strache zum Rücktritt des Vizekanzlers und ÖVP-Obmanns. "Ich wünsche Josef Pröll für sein Leben nach der Politik jedenfalls alles Gute und hoffe, dass er gesundheitlich bald wieder völlig hergestellt ist."

Mit Pröll verlasse ein großes politisches Talent die Bühne, so Strache weiter. Die Nachfolgersuche werde sich entsprechend schwierig gestalten, denn in der ÖVP sei weit und breit niemand zu sehen, der in Prölls Fußstapfen treten könnte.

Die ÖVP solle auch nicht glauben, dass damit ein Ende ihrer schwerwiegenden Parteikrise absehbar sei, meinte Strache weiter. Denn die ÖVP habe nicht nur ein personelles, sondern vor allem auch ein strukturelles Problem. Deshalb sei es mit dem Austausch von Köpfen nicht getan. Denn die gesamte Herangehensweise der ÖVP an die Politik sei falsch.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0002