Personalmeldung: Thomas Schanzer ist neuer Bundesobmann der Privatvermieterverbände

Innsbruck (TP/OTS) - Frischer Wind in der Dachorganisation der österreichischen Privatvermieter: Bei der letzten Sitzung des Bundesverbandes der Privatvermieterverbände in Salzburg wurde der Tiroler Thomas Schanzer einstimmig zum geschäftsführenden Bundesobmann der Privatorganisationen Österreichs gewählt. Somit setzt sich der Vertrauensbeweis auf Bundesebene fort: Ende 2010 wurde Schanzer zum Landesobmann des Privatvermieter Verbandes Tirol bestellt.

Seit 2. Dezember letzten Jahres ist Thomas Schanzer (50) als Landesobmann des Privatvermieter Verbandes Tirol tätig. Dieser zählt zweifelsohne zu den tragenden Säulen des heimischen Tourismus: Die über 14.000 Tiroler Privatvermieter sind mit 9,3 Mio. Nächtigungen pro Jahr für rund ein Viertel des gesamten Nächtigungsaufkommens in Tirol verantwortlich. In den ersten Monaten seiner Obmannschaft beschäftigte sich Schanzer bereits intensiv mit der Umstrukturierung, Neupositionierung und Modernisierung des Landesverbandes.

Am 6. April folgte die Bestätigung durch die Funktionäre aller weiteren österreichischen Landesverbände: bei der Sitzung des Bundesverbandes in Salzburg wurde Thomas Schanzer einstimmig zum geschäftsführenden Bundesobmann der Privatvermieter-Organisationen Österreichs gewählt. "Das große Vertrauen meiner Landeskollegen ehrt mich sehr und ist für mich Auftrag und Herausforderung zugleich, gemeinsam einen 'Neustart' auch auf Bundesebene zu wagen", so Schanzer.

Neben der Ausübung seiner Funktion als oberster Interessensvertreter der Privatvermieter strebt der neue Bundesobmann auch strukturelle Veränderungen an. Dabei denkt er insbesondere an die Einrichtung einer einheitlichen Qualitätskontrolle nach neuesten Richtlinien - angelehnt an die Prädikatisierung in der Hotellerie. Weiters soll die Angebotsgruppe "Bedandbreakfast Austria" in den Bundesverband der Privatvermieter aufgenommen werden. In weiterer Folge sieht Schanzer eine große Chance in der Kooperation aller Bundesländer-Organisationen im Sinne einer gemeinsamen Marketingstrategie, für die er ehestmöglich die Voraussetzungen schaffen will. Darüber hinaus plädiert er für ein gültiges Privatzimmer-Vermietungsgesetz - das Bundesgesetz aus dem Jahre 1959 bedürfe dringend einer Novellierung.

Rückfragen & Kontakt:

Privatvermieter Verband Tirol
Sylvie Cheriaa, Geschäftsführung
Brixnerstraße 3
A-6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512 587748
Fax: +43 (0)512 581144
info@privatvermieter-tirol.at
http://www.privatvermieter-tirol.at

Medienkontakt:
pro.media kommunikation Gmbh
mag.(fh) philipp jochum
kapuzinergasse 34a
A-6020 innsbruck

Tel.: +43 (0)512 214004-18
Fax: +43 (0)512 214004-28
Mobil: +43 (0)664 3876606
promedia.jochum@pressezone.at
http://www.pressezone.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0006