Bayr zu Fall Küssel: Wichtiger Schlag gegen rechte Szene

Rechten Umtrieben nachhaltig einen Riegel vorschieben

Wien (OTS/SK) - Die Wiener SPÖ-Abgeordnete Petra Bayr sieht in der Festnahme des einschlägig bekannten Rechtsextremen und mutmaßlichen Drahtziehers der Neonazi-Homepage "alpen-donau.info" einen wichtigen Schlag gegen die rechte Szene in Österreich. "Jetzt geht es darum, den Druck auf die Rechten zu erhöhen und nachhaltig dafür zu sorgen, dass ihren Umtrieben ein Riegel vorgeschoben wird", so Bayr am Mittwoch gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

Bayr sieht Innenministerin Fekter gefordert, beim Ausforschen der rechtsextremen Szene nicht locker zu lassen. Die bereits vom Netz genommene Homepage "alpen-donau.info" sei schließlich nur "die sichtbare Spitze des Eisbergs", so Bayr. (Schluss) sa/sc

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001