Berlakovich: Elektromobilität ist für Klima- und Energieziele nicht VERKEHRt

Wiener Fachkongress EL-MOTION zur Elektromobilität vom 13. - 14. April - Praxisbereiche für KMUs sind Schwerpunkt

Wien (OTS) - Heuer findet bereits zum zweiten Mal der Elektromobilitäts-Kongress EL-MOTION in Wien statt. Umweltminister Niki Berlakovich, der als erster österreichischer Minister mit einem Elektro-Dienstwagen in der Stadt unterwegs ist, unterstrich bei der Eröffnung die enormen Chancen der Elektromobilität für Umwelt und Wirtschaft: "Für die Erreichung unserer Klima- und Energieziele brauchen wir eine klimafreundliche Mobilität auf Basis erneuerbarer Energie. Das bringt Österreich auch einen wesentlichen Schritt näher zur Energieautarkie. Wir müssen heute mit energieeffizienten, sauberen Technologien und neuen Mobilitätsmanagements die Weichen in Richtung Nachhaltigkeit stellen. Dann profitieren wir morgen von deutlich mehr Lebensqualität, Unabhängigkeit, Klimaschutz, Wirtschaftsbelebung und green jobs", so der Umweltminister.

Beim gemeinsamen E-Mobilitätskongress vom Lebensministerium, der Wirtschaftskammer, dem Wirtschafts- und Verkehrsministerium sowie dem Klima- und Energiefons bringen ExpertInnen vom 13. bis 14. April 2011 in der WKÖ die zentralen Aspekte rund um die Praxisbereiche der Elektromobilität auf den Tisch. Ziel ist eine verstärkte Bewusstseinsarbeit und Vernetzung, wobei vor allem die positiven Perspektiven und Praxiserfahrungen bei Klein- und Mittelbetrieben Schwerpunkt sind.

10-Punkte-Aktionsprogramm für E-Mobilität

Berlakovich betonte sein gemeinsames Ziel mit der WKÖ, bis 2020 insgesamt 250.000 Elektroautos auf Österreichs Straßen zu bringen und mit dem 10-Punkte-Aktionsprogramm die möglichst rasche und breite Markteinführung der E-Mobilität umzusetzen. "Dieses Ziel bedeutet eine Einsparung von 430.000 Tonnen CO2 sowie enormer Mengen fossiler Energie. Eine klimafreundliche und energieeffiziente Zukunft bedeutet dabei keineswegs den Verzicht auf Mobilität, sondern die Nutzung von attraktiven Alternativen. E-Mobilität mit Strom aus erneuerbarer Energie ist die Zukunft im Verkehr - beginnen wir sie jetzt", so Berlakovich, der mit seinen Elektromobilitäts-Förderprogrammen der Klimaschutzinitiative klima:aktiv, mit den geförderten Elektromobilitätsregionen und gezielten Ausbildungs- und Bewusstseinsbildungs-Programmen bereits mitten in der Umsetzung des Aktionsprogramms ist.

Revolution hin zu mehr Klimaschutz

Für den Verkehrssektor als großen Energieverbraucher (rund 32% am Gesamtverbrauch) und Klimasünder (rund 30% der CO2-Emissionen) wäre die breite Umstellung auf Elektromobilität eine Revolution. Wie der Einsatz von Elektroautos in der Praxis funktioniert, wird derzeit erfolgreich in den fünf Elektromobilitäts-Modellregionen -Vorarlberg, Salzburg, Graz, Wien und Eisenstadt - getestet. Konkrete wirtschaftliche Effekte der Elektromobilität auf Umwelt und Wirtschaft zeigt die Klimaschutzinitiative klima:aktiv mobil des Lebensministeriums. "Wir haben mit unseren Förderungen zu Fuhrparkumstellungen in Betrieben, Gemeinden und Verbänden in der Höhe von 5,6 Millionen Euro ein Investitionsvolumen von rund 28 Millionen Euro ausgelöst und 320 green jobs geschaffen und gesichert. Insgesamt haben wir damit bereits über 4.400 Elektro-Fahrzeuge zum Einsatz gebracht", so Berlakovich.

KMU-Wertschöpfung als Kongressschwerpunkt

Der EL-MOTION-Kongress widmet sich noch bis morgen Abend den Schwerpunkten Wertschöpfungs- und Handlungsmöglichkeiten für KMUs in Österreich, Stand der Technik für Fahrzeuge sowie Batterien und Ladestationen. Doch auch verfügbare Technologien und Produkte mit entsprechendem Verbreitungspotential für KMUs, Versicherungs- und Geschäftsmodelle für KMU sowie Erfahrungen aus der Praxis zu den genannten Bereichen stehen im Mittelpunkt. Bei der Veranstaltung können Elektrofahrzeuge für Probefahrten genutzt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium, Pressestelle
Tel.: (+43-1) 71100 DW 6703, 6963

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0003