Mautz: Information ist der Schlüssel für Einkommensgerechtigkeit

Gehaltsrechner bietet wichtige Daten

Wien (OTS/SK) - Wenn wir beim Thema "Gleicher Lohn für gleiche Arbeit" einen großen Schritt nach vor machen wollen, ist Information das Wichtigste, sagte SPÖ-Bundesfrauengeschäftsführerin Andrea Mautz am Dienstag gegenüber dem Pressedienst. "Frauen brauchen mehr Mut und Selbstvertrauen, wenn sie in Gehaltsverhandlungen gehen. Dafür müssen sie aber auch besser einschätzen, wieviel für eine ähnliche Arbeit gezahlt wird", sagte Mautz. ****

"Ich begrüße daher das Vorhaben von Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek, nach Schweizer Vorbild einen Gehaltsrechner zu entwickeln. Es ist wichtig, dass Frauen beim Thema Gehalt auf ihre Rechte pochen. Ich bin überzeugt, dass Information der Schlüssel für vehementes und selbstbewusstes Auftreten ist", betonte Mautz.

"Wir werden beim Thema Gehalt nicht locker lassen", so Mautz. "Mit der Einkommenstransparenz und der Einigung bei der Quotenregelung in den Aufsichtsräten staatsnaher Unternehmen haben wir erste Türen geöffnet. Jetzt gilt es hartnäckig und konsequent für die Rechte von Frauen weiterzukämpfen." (Schluss) up/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0006