Karner: Tägliche Dreckschleuder ist Sittenbild für SP-NÖ unter Leitner

Seit Leitners Amtsbeginn werden Menschen links liegen gelassen

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Die tägliche Dreckschleuder hat wieder zugeschlagen und verdeutlicht ganz gut, für welchen Stil die SP-NÖ unter ihrem Parteivorsitzenden Leitner steht. Seit seinem Amtsbeginn hat die SPNÖ-Parteispitze ihre Arbeit für die Menschen links liegen gelassen und setzt jetzt nur noch auf Streit und Attacken gegen das Land und Regierungsmitglieder. Wer solche Politik betreibt, vertreibt seine letzten Funktionäre und Wähler. Die übrigen werden vors parteieigene Schiedsgericht zitiert", kommentiert VP-Landesgeschäftsführer LAbg. Mag. Gerhard Karner heutige Aussagen der SP-NÖ.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Öffentlichkeitsarbeit
Mag.(FH) Martin Brandl
Tel.: 02742/9020 DW 141, Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002