Erinnerung: Donnerstag, 10.00 Uhr, Pressegespräch "Burnout-Risiko von Ärztinnen und Ärzten"

Wien (OTS) - Ein oft geäußerter Verdacht wird jetzt erstmals wissenschaftlich bestätigt: Österreichs Ärztinnen und Ärzte tragen ein hohes Burnout-Risiko. Besonders betroffen ist die Ärzteschaft in den Spitälern, aber auch die niedergelassenen Ärzte leiden unter den fordernden Arbeitsbedingungen. Aus diesem Anlass lädt die Österreichische Ärztekammer zu einem Pressegespräch ein.

Burnout-Risiko von Ärztinnen und Ärzten
Erstmals wissenschaftliche Studie


Teilnehmer:

Dr. Walter Dorner
Präsident der Österreichischen Ärztekammer

Univ.-Prof. Dr. Peter Hofmann
Stellvertretender Klinikvorstand der Universitätsklinik für
Psychiatrie, MedUni Graz

Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Lalouschek
Gründer des Medical Coaching

Datum: 14.4.2011, um 10:00 Uhr

Ort:
Österreichische Ärztekammer Unterteilung
Weihburggasse 10-12, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der Österreichischen Ärztekammer
Tel.: (++43-1) 513 18 33-12
Mail: pressestelle@aerztekammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAE0001