Fuhrmann fordert sofortige Freilassung von Ai Weiwei

ÖVP-Kultursprecherin: Ein besonderer Künstler und Mensch

Wien (OTS/ÖVP-PK) - ÖVP-Kultursprecherin Abg. Mag. Silvia Fuhrmann fordert die sofortige Freilassung des chinesischen Künstlers und Menschenrechtsaktivisten Ai Weiwei. "Ai Weiwei ist ein international anerkannter und nachgefragter Künstler. Und er ist ein politischer Mensch und Menschenrechtsaktivist. Das alles dürfte der chinesischen Regierung ein Dorn im Auge sein. Denn Ai Weiwei ist und bleibt verschwunden, und die ganze Welt ist empört und in Sorge um ihn", so Fuhrmann heute, Donnerstag.

"Im Kunsthaus Bregenz ist ab Juli eine Ausstellung des bekannten chinesischen Künstlers geplant. Seine Modernität und Kreativität sind ein Vorbild für viele Künstler in der ganzen Welt. Aber nicht alleine deshalb ist die Sorge um ihn so groß. Ai Weiwei ist ein Mensch mit politischem Gewissen, berechtigten Anliegen und kritischer Haltung. Das darf kein Grund sein, ihn unter fadenscheinigen Vorwänden zu verhaften und festzuhalten", betonte Fuhrmann. "Der Künstler, der Mensch, der Menschenrechtsaktivist Ai Weiwei muss sofort freigelassen werden."
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0006