ÖBB: Aufsichtsrat "Brenner-Tunnel" am 13. April 2011

Finanzierungssicherheit für ÖBB durch unterschriebenen Zuschussvertrag gegeben

Wien (OTS) - Am 13.04.2011 wird der a.o. Aufsichtsrat der ÖBB-Holding AG und der ÖBB-Infrastruktur AG zum Brennerbasistunnel stattfinden. Auf der Agenda stehen die Anteilsübernahme von 25% an der Errichtungsgesellschaft BBT SE vom Land Tirol sowie der Finanzierungsbeschluss des fünf Milliarden Projektes. Mit der Zustimmung des Finanzministeriums und der Unterfertigung des Finanzierungsvertrages ist die von den ÖBB bei der Politik geforderte aktienrechtliche Sicherheit für die Finanzierung des Projektes gegeben.

Die Voraussetzungen für die ÖBB zur Errichtung des Brennerbasistunnels liegen nun in aktienrechtlich gültiger Form vor. Die Bundesregierung hat durch eine klare Eigentümerweisung die ÖBB mit der Finanzierung und dem Bau des Projektes rechtsgültig beauftragt. Damit sind alle Voraussetzungen für die dafür notwendigen Beschlüsse zur Anteilübernahme und dem Finanzierungsbeschluss im ÖBB-Aufsichtsrat gegeben.

Rückfragen & Kontakt:

ÖBB-Holding AG, Konzernkommunikation
Sonja Horner
Pressesprecherin
Tel.: 01 93000-44087, Mobil: 0664/6170809
sonja.horner@oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0003