FP-Nepp: Kostenloser Kindergarten in Wien nur Lug und Trug

Ablehnungen häufen sich

Wien (OTS) - Das SPÖ-Wahlversprechen "kostenloser Kindergarten" hat sich wie erwartet als lupenreine Wählertäuschung heraus gestellt. Viele Eltern kommen mit ablehnten Ansuchen um einen Kindergartenplatz von der zuständigen MA-10 zu uns und wissen weder ein noch aus, macht FPÖ-Gemeinderat Dominik Nepp aufmerksam. Statt jedoch sofort in die Ausbildung der fehlenden Kindergarten-Pädagoginnen und Schaffung der notwendigen Räumlichkeiten zu investieren, verbrennt SPÖ-Stadtrat Oxonitsch satte 750.000 Euro für eine befremdende Homo-Kampagne. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0006