AUSSCHREIBUNG: H13 2011 - Niederoesterreich Preis für Performance

Wien (OTS) - Zum fünften Mal wird dieses Jahr der H13 -Niederoesterreich Preis für Performance vom Kunstraum Niederoesterreich in Wien ausgeschrieben.

Seit 2007 wurde der H13 bereits vier Mal verliehen und bei berstend vollem Haus die Siegerperformance gewürdigt. Christiane Krejs, Leiterin des Kunstraums Niederoesterreich, zum Stand des H13:
"Für die prozessuale und somit temporär eingeschränkte transdisziplinäre Kunstform Performance, die am kommerziell orientierten Kunstmarkt nur marginal vertreten ist, hat sich der seit fünf Jahren vergebene H13 Niederoesterreich Preis für Performance als eine wichtige Anerkennung für Kunstschaffende in Österreich etabliert."

Bisherige Gewinner des H13 waren die brasilianische Künstlerin Roberta Lima, der in Dänemark geborene Christian Falsnaes, das Künstlerduo kozek hörlonski und Jakob Lena Knebl.

Einreichen können Künstlerinnen und Künstler, die seit mindestens zwei Jahren in Österreich leben. Die Einreichfrist endet mit
23. Mai 2011. Der H13 2011 ist mit EUR 2000.- dotiert, zudem wird die Siegerperformance am 9. September 2011 im Kunstraum Niederoesterreich bei freiem Eintritt uraufgeführt.

Die Experten-Jury des H13 setzt sich dieses Jahr aus dem Künstler Wolfgang Flatz, bekannt nicht zuletzt für den extremen Einsatz seines eigenen Körpers, der Kunstkritikerin Christa Benzer sowie Christiane Krejs und Verena Kaspar-Eisert vom Kunstraum Niederoesterreich zusammen.

Ausschreibungsunterlagen sowie weitere Infos unter: www.kunstraum.net

Rückfragen & Kontakt:

Öffnungszeiten: Di - Fr 11-19 Uhr, Sa 11-15 Uhr. Der Eintritt ist frei!

Kunstraum Niederoesterreich, Herrengasse 13, A - 1014 Wien
Tel.: +43 1 90 42 111, Fax: +43 1 90 42 112
office@kunstraum.net, Web: www.kunstraum.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006