Zum Inhalt springen

Kultur "betreiben" - eine Gratwanderung?

3. Kulturkongress von Hammerschmied, Hohenegger & Partner ermöglicht erstklassige Expertenkontakte

Wien (OTS) - Kann man Kultur "betreiben"? Welche Grenzen muss man auf der Gratwanderung im Urheber und Finanzstrafrecht beachten? -Dieser Frage stellen sich auf Einladung der Wirtschaftsprüfungskanzlei Hammerschmied Hohenegger & Partner am 27. April 2011 zehn hochkarätige Fachleute aus den Bereichen Wirtschaft, Recht, Steuern, Medien und Kulturmanagement.

Anhand von Referaten zu Spezialgebieten im Urheberrecht und im Finanzstrafrecht soll - samt abschließender Podiumsdikussion - der Darstellung aktueller Entwicklungen und gesetzlicher sowie steuerlicher Neuerungen im Rahmen des dritten HHP-Kulturkongesses an der Akademie der Wissenschaften Rechnung getragen werden.

Referenten und Teilnehmer sind u.a.: Rechtsanwalt Hon.-Prof. Dr. Michel Walter, HR Dr. Wolfgang Bartalos (Leiter der Finanzstrafbehörde I. Instanz im Finanzamt Wien 1/23), Dr. Georg Springer (Geschäftsführer der Bundestheater-Holding), Andreas Beck (Geschäftsführer des Schauspielhauses Wien GmbH), Mag. Martina Höllbacher (Stv. Leiterin der Abteilung Kunst und Kultur im Amt der NÖ Landesregierung). Die Moderation übernimmt Mag. Tarek Leitner (Redakteur und Moderator der Zeit im Bild).

Die Teilnahmegebühr beträgt zwischen Euro 40,- und Euro 60,- inkl. Tagungsunterlagen.

Informations- und Bildmaterial steht zum honorarfreien Abdruck im Anhang zur Verfügung.

3. HHP-Kulturkongress: Kultur "betreiben" - eine Gratwanderung?

Datum: 27.4.2011, 13:00 - 18:30 Uhr

Ort:
Akademie der Wissenschaften
Doktor-Ignaz-Seipel-Platz 2, 1010 Wien

Url: www.hhp.eu

Anhänge zu dieser Aussendung finden Sie als Verknüpfung im AOM/Original Text Service, sowie über den Link "Anhänge zu dieser Meldung" unter http://www.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Jakob Dalik
Hammerschmied, Hohenegger & Partner
Tel.: +43 1 717 63-0, Fax: +43 1 717 63-50, dalik@hhp.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001