Patentamt und aws verlängern kostenloses Informationsservice für KMU

Große Nachfrage nach strategischer Nutzung geistigen Eigentums

Wien (OTS) - Das Österreichische Patentamt und die Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws) bieten seit 2008 ein kostenloses Service für technologisch orientierte KMU zur effizienten Verwertung und Nutzung von geistigem Eigentum wie Patenten, Gebrauchsmustern und Marken an. "Aufgrund der großen Nachfrage nach Schutzrechtsinformationen durch Klein- und Mittelbetriebe verlängern das Patentamt und aws die erfolgreiche Kooperation", teilte der Präsident der Österreichischen Patentamtes, Dr. Friedrich Rödler, heute mit.

Die Initiative "discover.IP" bietet Betrieben wertvolle Analysen und Informationen, welche Möglichkeiten sie für eine verbesserte Nutzung von geistigem Eigentum haben.

Viele heimische Firmen und insbesondere KMU verfügen über ein breites technologisches Wissens, sie sind sich aber nicht der Risken des Abflusses von Know-how bewusst. Die Chancen eines strategischen Einsatzes von Schutzmechanismen bleiben ungenutzt.

Der Geschäftsführer der Austria Wirtschaftservice DI Bernhard Sagmeister meint dazu: "KMU stellen das innovative Rückgrat Österreichs in Zeiten der Globalisierung dar. "discover.IP" hilft technologieorientierten Unternehmen, Risiken und Chancen zu erkennen und das unternehmensinterne geistige Eigentum effizienter einzusetzen.

2010 haben 55 österreichische Unternehmen das kostenlose Service in Anspruch genommen. Bei den teilnehmenden Betrieben konnte eine markant gesteigerte Schutzrechtsanmeldetätigkeit festgestellt werden. Viele dieser Unternehmen überlegen aufgrund der Potentialanalyse durch "discover.IP" bereits im Anfangsstadium des Entwicklungsprozesses, welche Schutzmechanismen für die Entwicklung ihres Produkts sinnvoll sind. Die individuellen Analysen liefern praxisnahe, gesamtheitliche Anregungen, wie firmeninternes geistiges Eigentum optimal geschützt und genutzt werden kann.

Patentamtspräsident Friedrich Rödler: "Gerade das enorme innovative Potential der kleineren und mittleren österreichischen Unternehmen soll durch die kostenlose Beratung die Position der Betriebe am Markt stärken."

Rückfragen & Kontakt:

Österreichisches Patentamt
Cornelia Zoppoth
Pressesprecherin
Dresdner Straße 87
A-1200 Wien
Tel: +43 1 53424 Dw. 119
mobil: +43 664/1833937

Austria Wirtschaftservice
Mathias Bischof
Unternehmenskommunikation
Ungargasse 37
A-1030 Wien
+43 1 50175 Dw 375
m-bischof@awsg.at

cornelia.zoppoth@patentamt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PAT0001