ÖSTERREICH-Umfrage: ÖVP stürzt ab, Grüne legen zu

SPÖ: 27%; FPÖ: 26%; ÖVP: 23%; Grüne: 16%; BZÖ: 4%

Wien (OTS) - Die aktuellen Korruptionsfälle und die Atom-Katastrophe in Japan haben offensichtlich auch Auswirkungen auf das Wahlverhalten in Österreich. Das zeigt die in der Samstag-Ausgabe von ÖSTERREICH veröffentlichte aktuelle Gallup-Umfrage. (Befragungszeitraum: 31.3/1.4.2011; Sample: 400 Befragte)

Bei der Sonntagsfrage fällt die ÖVP zurück, während die Grünen zulegen können. Bei SPÖ und FPÖ gibt es leichtere Verschiebungen.

Wäre am kommenden Sonntag Nationalratswahl, bliebe die SPÖ mit 27 Prozent an der Spitze. Sie büßt gegenüber vor vierzehn Tagen einen Prozentpunkt ein. Sehr nahe käme ihr bereits die FPÖ, die in den letzten zwei Wochen ein Prozent zugelegt hat und nun bei 26 Prozent liegt.

Die ÖVP stürzt ab, verliert zwei Prozentpunkte und liegt nun schon klar distanziert auf Platz drei. Die Grünen machen einen Sprung nach vorne, legen zwei Prozent zu und könnten bereits mit 16 Prozent rechnen.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001