ÖVP Penzing trauert um Willi Jezik

Wien (OTS) - Mit tiefer Trauer und Betroffenheit haben die ÖVP Penzing und Bezirksparteiobmann StR. Wolfgang Gerstl vom Ableben des langjährigen Bauernbund Obmannes und Landwirtschaftspräsidenten Willi Jezik erfahren. "Sein Herz schlug immer für andere, im Speziellen aber für seine Familie. Er war im wahrsten Sinne des Wortes ein Familienmensch und diesen Familiensinn gab er an uns, die ÖVP Penzing, weiter. Er war ein prägendes Vorbild, das uns allen immer in Erinnerung bleiben wird. Unser tief empfundenes Mitgefühl und unsere Anteilnahme gehören in diesen schweren Stunden seiner Familie", so der Bezirksparteiobmann.

Gärtnermeister Ökonomierat Wilhelm Jezik war von 1998 bis 2003 Vizepräsident und von 2003 bis 2008 Präsident der Wiener Landwirtschaftskammer. Über viele Jahre war er Obmann des Bauernbundes in Penzing und Mitglied des Bezirksparteivorstandes.

"Die ÖVP Penzing verliert mit ihm einen treuen Wegbegleiter und Unterstützer, einen Mitstreiter, der immer zur Seite war, wenn Rat und Tat von Nöten war. Er hinterlässt dadurch eine Lücke, die wir mit unseren Erinnerungen und Gedanken füllen, aber niemals schließen werden können. Er hat Bleibendes für seine Familie und seine Umwelt geleistet. Dafür sind wir ihm dankbar", so Gerstl abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: T:(+43-1) 4000/81 916, F:(+43-1) 4000/99 819 60
eva.gruy@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0006