ROUND TABLE GESPRÄCH für HerausgebervertreterInnen, Chefredaktionen und Redaktionsmitglieder: Frieden durch Entwicklung?

Konsequenzen, Herausforderungen und Chancen für Österreich angesichts der Umbrüche in Nordafrika und anderer internationaler Krisen

Wien (OTS) -

  • Wie kann Österreich eine nachhaltige Demokratisierung in den Ländern des Südens unterstützen?
  • Welche Rolle kommt dabei der Entwicklungspolitik zu?
  • Welche Perspektiven bieten sich dafür in Österreich?
  • Welche Konsequenzen ergeben sich für Handelsbeziehungen?
  • Welche Schlüsse sollten wir für die Migrationspolitik ziehen?
  • Welchen Beitrag können Österreichs Medien leisten?

Das Round Table-Gespräch bietet die Möglichkeit, mit ExpertInnen, MedienvertreterInnen und NGO-VertreterInnen zu diskutieren, Hintergrund-Informationen zu erhalten und politische Perspektiven zu erörtern.

Diskutieren Sie mit:
- Dr. Hans Winkler, Staatssekretär a.D., Dir. Diplomatische Akademie - Oladiran Wasiu Bello, B.Sc, FRIDE /European Thinktank for Global Action, Madrid
- Univ.-Prof. Dr.in Petra Dannecker, M.A., Leiterin des Instituts für Internationale Entwicklung an der Universität Wien
- ao. Univ.-Prof. Dr. Hannes Tretter, Wissenschaftlicher Leiter, Ludwig-Boltzmann-Institut für Menschenrechte, Wien

Moderation: Mag.a Petra Navara, Geschäftsführerin der AG Globale Verantwortung

Die Veranstalter: Diplomatische Akademie, Globale Verantwortung - AG für Entwicklung und Humanitäre Hilfe und Koordinierungsstelle der österreichischen Bischofskonferenz

Round Table Gespräch: Frieden durch Entwicklung?

Datum: 7.4.2011, 18:00 - 19:30 Uhr

Ort:
Diplomatische Akademie Bruno Kreisky Saal
Favoritenstraße 4, 1040 Wien

Rückfragen & Kontakt:

sowie Akkreditierung:
AG Globale Verantwortung, Dr.a Roberta Rastl-Kircher,
Tel: 01 522 4422-15, email: presse@globaleverantwortung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GEZ0001