Wachau GOURMETfestival 2011 eröffnet

Penz: Eine kulinarische Visitenkarte der Region

St. Pölten (OTS/NLK) - Der Auftakt des diesjährigen Wachau GOURMETfestivals gestern Abend in der Minoritenkirche Krems-Stein war wieder ein Stelldichein heimischer und internationaler Spitzenköche. Von Lisl Wagner-Bacher (Landhaus Bacher, Mautern) über Sepp Knoll (Loibnerhof, Dürnstein) und Konstantin Filippou (Novelli, Wien) bis zu Mads Refslund (Kopenhagen) und Alex Theil (Mexiko) spannte sich der Bogen namhafter Küchenchefs, die bei der Welcome-Party je einen Gang an einer der über zehn Gourmetstationen präsentierten.

Für Landtagspräsident Hans Penz steht die Wachau mit dem Festival nicht nur als Genussregion in der Auslage, sondern auch als Region der Gastlichkeit und der kulinarischen und vinophilen Vielfalt. Penz:
"Es gibt wohl kaum eine andere Region, wo landschaftliche Schönheit, kulturelle Vielfalt, kulinarische Köstlichkeiten und edle Weine in so perfekter Symbiose zusammenfinden wie in der Wachau."

Das Wachau GOURMETfestival 2011 dauert bis 11. April. Auf dem Programm stehen über 30 Einzelveranstaltungen in und um Krems. Geboten werden unter anderem exklusive mehrgängige Menüs, Koch-Shows, Weinverkostungen, spezielle Schifffahrten sowie Gastauftritte von internationalen Köchen.

Weitere Informationen: www.wachau-gourmet-festival.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002