Csörgits zu Arbeitsmarktdaten: Aufwärtstrend auf dem Arbeitsmarkt hält weiter an

Arbeitslosigkeit wieder gesunken: Rückgang um 5,2 Prozent - Jugendarbeitslosigkeit um 7,5 Prozent gesunken

Wien (OTS/SK) - Die Arbeitslosigkeit ist im März 2011 gegenüber dem Vorjahr wieder deutlich gesunken. 13.733 Menschen weniger sind arbeitslos, damit ist die Arbeitslosenzahl auf 252.587 Personen gesunken - das entspricht einem Rückgang von 5,2 Prozent. SPÖ-Sozialsprecherin Renate Csörgits dazu: "Zum 13. Mal in Folge geht die Arbeitslosigkeit in Österreich zurück und es zeigt sich erneut, dass die SPÖ-geführte Bundesregierung mit Bundeskanzler Werner Faymann und Sozialminister Rudolf Hundstorfer hervorragende Arbeit leistet." Die beschäftigungspolitischen Maßnahmen für den Arbeitsmarkt zeigen deutliche Wirkung, so Csörgits am Freitag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

Überdurchschnittlich stark ist auch die Jugendarbeitslosigkeit gesunken - um 7,5 Prozent, was Csörgits als "wichtiges Signal für die jungen Menschen in unserem Land" bezeichnet. Zählt man Arbeitslose und Schulungsteilnehmer zusammen, ergibt sich bei den Beschäftigungslosen sogar ein Rückgang von 8,1 Prozent oder 28.235 Personen.

"Sinkende Arbeitslosigkeit, ein Rückgang der Schulungen und ein Rekordanstieg der Beschäftigtenzahl - das zeigt: Wir sind auf dem richtigen Weg - und setzen ihn mit voller Kraft fort", so die SPÖ-Sozialsprecherin. (Schluss) bj/sv

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004