Lunacek: "Glaubwürdiger Neuanfang für die VP-Europadelegation ist mit Pirker unmöglich!"

Grüne: Österreichs politische Vertretung im Europaparlament bleibt beschädigt

Wien (OTS) - "Mit einem Europaabgeordneten Hubert Pirker wird das Europaparlament nicht aus den Negativschlagzeilen kommen. Denn mit Pirker ist kein glaubwürdiger Neuanfang für die VP-Europadelegation möglich - daran kann kein Notariatsakt etwas ändern", erklärt Ulrike Lunacek, Europasprecherin der Grünen und außenpolitische Sprecherin der Grünen/EFA-Fraktion im Europaparlament.

Lunacek weiter: "Wir österreichischen Europaabgeordneten müssen uns täglich von KollegInnen und JournalistInnen teilweise sich zweideutig lustig machend, teilweise aber sehr ernst auf unseren Lobbyisten-Landsmann ansprechen lassen. Ernst Strasser hat es damit geschafft, Österreich in Brüssel als Bananenrepublik in Verruf zu bringen. Wenn die ÖVP jetzt nicht fähig ist, einen über jeden Lobbyismus-Verdacht erhabenen Politiker oder noch besser eine Politikerin ins Europaparlament zu schicken, wird diese Diskussion nicht enden und der Ruf Österreichs in der EU weiter ramponiert."

Gerade auch der Umstand, dass nach dem Rücktritt von Hella Ranner nur mehr eine Frau (von sechs ÖVP-MEPs) in der größten österreichischen Delegation im Europaparlament vertreten ist, wertet die Europaabgeordnete als Skandal: "Die ÖVP zeigt mit der von Parteichef Pröll zu verantwortenden Listenerstellung wie wenig ihr die Gleichberechtigung der Frauen tatsächlich wert ist. Mich wundert es, dass sich hier nicht prominente Frauen aus der ÖVP zu Wort melden. Ihre Wortmeldungen anlässlich des heurigen 100. Internationalen Frauentags haben um einiges aufmüpfiger geklungen. Jetzt hüllt Frau in der ÖVP sich in Schweigen. Der Sache der Frauen, aber auch des Europaparlaments sowie dem Projekt EU als Ganzem wird dadurch ein schwerer Imageschaden zugefügt."

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0006