SP-Krotsch an Feldmann: Wien bietet umfassenden Gewaltschutz

Wien (OTS/SPW-K) - "Die Stadt Wien bietet ein sehr dichtes Gewaltschutznetz, das kontinuierlich ausgebaut wird und auch international als Best-Practice-Beispiel anerkannt ist", erklärt heute, Donnerstag, die Frauensekretärin der Wiener SPÖ, Gemeinderätin Nicole Krotsch zu den Aussagen von VP-Frauensprecherin Feldmann. Dazu zählen nicht nur die Wiener Frauenhäuser, sondern auch viele weitere Maßnahmen zum Schutz von betroffenen Frauen, etwa der europaweit einzigartige 24-Stunden-Frauennotruf oder die Krisenzentren. "Mit dem Bau des neuen Frauenhauses stehen ab 2012 in Wien weitere 9 Akutplätze zur Verfügung", unterstreicht Krotsch.

Schon jetzt liege Wien mit den zur Verfügung gestellten Plätzen in Frauenhäusern über der Empfehlung des Europarates. Dieser zufolge sollte nämlich pro 7.500 EinwohnerInnen ein Krisenplatz bereit gestellt werden. "Weiters bietet die Stadt Wien Frauen und Kindern, die nicht mehr akut von Gewalt betroffen sind, dennoch weitergehende Hilfe und Unterstützung etwa über die Zurverfügungstellung von Übergangswohnungen. Die Zahl dieser Wohnungen wurde in den letzten Jahren kontinuierlich aufgestockt", so Krotsch.

Der tragische Vorfall bei dem eine Frau von ihrem Ehemann ermordet wurde, habe aber nichts mit einer Unterkapazität an Plätzen zu tun, mache aber einmal mehr klar, dass die Gesellschaft dem Problem der innerfamiliären Gewalt mehr Beachtung schenken müsse, betont Krotsch, die abschließend erklärt: "Jede Frau, die Opfer von Gewalt ist, ist eine zu viel! Daher ist schnelle, unbürokratische Hilfe grundlegend für ein funktionierendes Gewaltschutznetz, das fortlaufend ausgebaut wird. In Wien wird diese Aufgabe seit jeher ernst genommen und die Wiener Frauenpolitik wird sich auch weiterhin mit voller Kraft dafür einsetzen, dass sich hier jede Frau sicher fühlen kann!" (Schluss) lok

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Rathausklub, Presse
Mag. Louis Kraft
Tel.: (01) 4000-81 943
louis.kraft@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

Fax: (01) 533 47 27-8192

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002