Büchereien Wien: großer Erfolg für Lesefrühförderung

Seit dem Start Anfang März nahmen bereits an die 250 Kleinkinder am Leseförderungsprogramm Buchstart teil

Wien (OTS) - Anfang März starteten die Büchereien Wien das Projekt Buchstart zur Lesefrühförderung von Kleinkindern. Bereits in den ersten Wochen nahmen an die 250 Kinder zusammen mit ihren Eltern an den Geschichtenstunden in den Büchereien Wien teil. "Wie der Erfolg der Veranstaltungen zeigt, braucht es nur die richtigen Angebote, um Lesen attraktiv zu machen. Es freut mich auch ganz besonders, dass so viele Eltern ihre Kinder dabei unterstützen, damit sie von Anfang an Gefallen an Büchern und am Lesen finden", so Jugend- und Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch. Alle TeilnehmerInnen erhalten das Büchlein "Buchstart", das es leichter macht, das in der Bücherei erlernte Wissen mit den Kindern auch zu Hause umzusetzen.

Gemütliches Miteinander macht Lust auf Bücher

Jeden zweiten Freitag singt, musiziert, reimt und erzählt Joyti Singh mit den jüngsten BesucherInnen der Hauptbücherei. Wenn die Früherzieherin und Musikpädagogin die Stunde mit einem Lied einleitet, ist die Aufmerksamkeit der Kinder sofort geweckt; einfache Instrumente wie Klanghölzer regen die Kinder zum Mitmachen an. Ihre Erzählungen unterstützt Joyti durch den Einsatz von Fingerpuppen, zwischendurch wird den Eltern Zeit gelassen, zusammen mit ihren Kindern die bereitliegenden Bilderbücher anzusehen. Das abwechslungsreiche Vergnügen gefällt den Kindern sichtlich, sie beteiligen sich eifrig an dem Geschehen.

Großer Andrang bei Kirangolini

Die ersten Erfahrungen zeigen auch, dass sich fast alle Eltern nach dem Besuch gleich für die nächste Veranstaltung im Rahmen des Kirangolini-Programmes anmelden. Die Mutter der zweijährigen Valerie ist über das Angebot begeistert; von den Kirangolini-Stunden nimmt sie sich immer neue Anregungen für das Lesen zu Hause mit. Mittlerweile haben sie und ihre Tochter bereits ein eigenes Leseritual, Valerie zeige nun auch viel mehr Geduld beim Betrachten von Büchern, erzählt sie zufrieden.

Die Kirangolini-Buchstart-Stunden finden in neunzehn Zweigstellen in ganz Wien statt.

Alle Informationen zu Buchstart und sämtliche Kirangolini-Veranstaltungen: www.kirango.at/buchstart

Fotos demnächst unter http://www.wien.gv.at/pressebilder verfügbar.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Martina Adelsberger
MA 13 - Büchereien Wien
Telefon: 01 4000-84535
E-Mail: martina.adelsberger@wien.gv.at
www.buechereien.wien.at
www.kirango.at

Edith Rudy
Mediensprecherin Stadtrat Christian Oxonitsch
Telefon: 01 4000 81440
E-Mail:edith.rudy@wien.gv.at
www.oxonitsch.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002