Bahnhof Wien Mitte: Provisorischer Betrieb bleibt vorerst aufrecht

Der provisorische Zugbetrieb bleibt nach derzeitigem Stand bis Sonntag Betriebsschluss aufrecht. Die ÖBB informieren Kunden laufend über betriebliche Auswirkungen

Wien (OTS) - Im Zuge von Betonierarbeiten am Projekt ÜBERBAUUNG WIEN MITTE durch die Wien Mitte Immobilien GmbH kam es am Freitagnachmittag zu einer Senkung einer Deckenschalung und dadurch zu einer Veränderung des statischen Tragsystems. Daher wurden aus Sicherheitsgründen die unmittelbar darunterliegenden Gleise der ÖBB gesperrt.

Sonntagnachmittags wird von der Expertenkommission der Wien Mitte GmbH vor Ort entschieden, ob der Normalbetrieb der ÖBB und des CAT am Montag wieder aufgenommen werden kann.

Provisorische Betriebsführung ausgeweitet - Wendebetrieb in Wien Mitte seit heute möglich

Bereits unmittelbar nach der Vorfall wurden von den ÖBB die entsprechend betrieblichen Maßnahmen gesetzt: Der Regionalzugverkehr wird seither im 20-Minuten-Takt in beide Richtungen über Gleis 1 abgewickelt. Für die aus dem Süden kommenden Schnellbahnen wurde ein Wendebetrieb auf den Bahnsteigen 3 und 4 eingerichtet. Die Abfahrt und Ankunft des CAT erfolgt am Bahnsteig 2. Die S-Bahnen aus Richtung Floridsdorf wenden nach wie vor am Bahnhof Praterstern. Die Züge sind aktuell pünktlich unterwegs. Um eine Überlastung der Strecke zu vermeiden, wurden einige Züge aus dem Verkehr genommen.

Während der betrieblichen Einschränkungen gilt der ÖBB-Fahrausweis für den Ersatzverkehr auch für die Wiener Linien.

Laufende Kundeninformation

Die ÖBB informieren ihre Fahrgäste umfassend via Lautsprecherdurchsagen, über Monitore sowie durch mobile Kundenlenker an den wichtigsten Stationen - u.a. in Wien Mitte, Wien Praterstern, Rennweg, Floridsdorf, Wien Meidling und am Flughafen Wien Schwechat. Darüber hinaus erfolgt die Kundeninformation über den Ö3 Verkehrsfunk.

Fussball-Länderspiel: Umsteigemöglichkeit am Praterstern oder Südtiroler Platz

Reisende zum heutigen Fußball-Länderspiel im Wiener Ernst Happel-Stadion aus Richtung Wien Meidling kommend haben die Möglichkeit, entweder mit einem Regionalzug bis zum Bahnhof Wien Praterstern zu fahren oder in der Haltestelle Südtiroler Platz in die U-Bahnlinie U1 und anschließend bei der Station Praterstern in die U2 umzusteigen.

Rückfragen & Kontakt:

ÖBB-Holding AG, Konzernkommunikation
Mag. Herbert Ofner
Pressesprecher
Tel.: Tel.: 01 93000-44278, Mobil: 0664/617 15 11
herbert.ofner@oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0001