FSG NÖ - Die Arbeiterkammer Niederösterreich budgetiert ausgewogen und sparsam.

Immer diese Gedächtnislücken bei NÖAAB-FCG

Wien (OTS) - (FSG NÖ) Aus der Medizin ist der Begriff der "Retrograden Amnesie" bekannt. Sie tritt häufig im Zusammenhang mit schlimmen Ereignissen auf. "Insofern verwundert es mich nicht, sollte Kollege Hemm im Zuge der Ereignisse rund um den Fall Ernst Strasser unter diesen Symptomen leiden", meint der Landessekretär der FSG NÖ Christian Farthofer. "Was NÖAAB-Mitglied Ernst Strasser gemacht hat, war und ist unverschämt, nicht aber die ordentliche budgetäre Gebarung der AKNÖ", so Christian Farthofer weiter.++++

Die AKNÖ ist eine moderne Serviceeinrichtung für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Bundesland. Diesem Gedanken verpflichtet, werden laufend alle Ausgaben überprüft und auf ihre Sinnhaftigkeit hin durchleuchtet. Das war auch bei den Zinszuschüssen für Wohnkredite der Fall. Nur noch sehr Wenige nahmen diese in Anspruch, außerdem zählt sie nicht zu den Kernaufgaben, denen sich die AKNÖ verpflichtet fühlt. "Das von der FSG-NÖ in der AKNÖ initiierte Service der ArbeitnehmerInnenveranlagung bringt allen Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern etwas, so stellen wir uns Arbeit für die Mitglieder der AKNÖ vor", hält Christian Farthofer fest.

Eine besondere Chuzpe lässt sich ja Kollege Hemm damit einfallen, dass er die von ihm selbst mitbeschlossenen Repräsentationsausgaben kritisiert. Diese steigen in diesem Jahr nur deshalb, weil bis in den Herbst hinein, eine Reihe von Konferenzen stattfinden. Wird diese Vergesslichkeit zum System, dann wird es schwer weiterhin seriös mit Kollegen Hemm zusammen zu arbeiten. In den Gremien zuzustimmen, um dann in der Öffentlichkeit dagegen Stellung zu beziehen, ist billiges politisches Handwerk. Christian Farthofer, "Bevor also Kollege Hemm zürnt und tobt, sollte er lieber zu einem Canossagang durch Niederösterreich aufbrechen und den hart arbeitenden MitgliederInnen der AKNÖ die Machenschaften und die maßlose Gier seines NÖAAB-Mitglieds Ernst Strasser erklären."

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis:
FSG NÖ
Christian Farthofer
0664/614 50 58

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGS0001