"echt cool" - Gesundheitsminister Stöger präsentiert Kampagne zur Suchtprävention an Volksschulen

Kinder sollen Botschafter für gesundes Leben sein

Wien (OTS/SK) - Schon ganz junge Menschen sollen erfahren, wie wichtig es ist, gesund zu leben. "Darum haben wir eine Infokampagne gestartet, um auf die Gefahren des Konsums von Zigaretten und Alkohol hinzuweisen", so Gesundheitsminister Alois Stöger am Freitag bei der Präsentation von "echt cool", der neuen Infokampagne zur Suchtprävention an Volksschulen in der Astrid Lindgren-Volksschule. ****

Der Gesundheitsminister lädt die Kinder ein, "Botschafter fürs gesunde Leben" zu sein. "Kinder sollen zum Suchtmittelkonsum sagen, 'Ich mache da nicht mit' und durchaus auch Erwachsene, z.B. ihre Eltern, darauf ansprechen, dass Rauchen ungesund ist", so Stöger. Die Kampagne wurde kindgerecht gestaltet: Allen Volksschulen werden mit einem Spiel, Armbändern und Pickerln gefüllte Turnsackerl als Werbemittel zur Verfügung gestellt. Die Kampagne richtet sich an die Sechs- bis Zehnjährige.

Der Wiener Bildungs- und Jugendstadtrat Christian Oxonitsch begrüßte die Initiative des Gesundheitsministers, die "auch der Unterstützung der Pädagogen dient". Auch die Direktorin der Astrid Lindgren-Volksschule, Claudia Abendroth, begrüßt die Kampagne, da sie "dazu beiträgt, Kinder zu stärken". (Schluss) bj/sa

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0004