FPÖ: Strache: Faymann tritt Neutralität mit Füßen!

Wien (OTS) - Beim EU-Gipfel haben die 27 EU-Staaten die Militärschläge gegen Libyen begrüßt. "Ich frage Bundeskanzler Faymann, ob er hier wirklich zugestimmt hat", meint dazu FPÖ-Bundesparteiobmann HC Strache. Wenn dies tatsächlich der Fall sei, habe der SPÖ-Bundeskanzler unsere Neutralität einmal mehr mit Füßen getreten, stellte Strache klar. Die Verantwortungslosigkeit des Bundeskanzlers erreiche immer neue Dimensionen, ob es sich nun um die Verschwendung österreichischer Steuergelder oder die Neutralität handle. Um sich in der EU Liebkind zu machen, werfe Faymann alle Grundsätze österreichischer Politik jubelnd über Bord. Diese Bundesregierung sei mittlerweile eine wirkliche Bedrohung für unser Land.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0004