Terminaviso: Naschmarkt-Warenspenden für Armutsbetroffene

Wiener Tafel und Naschmarkt-Stand-BetreiberInnen starten neue Kooperation: Frische Lebensmittel für Armutsbetroffene in 80 Wiener Sozialeinrichtungen!

Wien (OTS) - "Verteilen statt vernichten" heißt es seit kurzem
auch am Wiener Naschmarkt: Im Rahmen des neuen Pilotprojektes arbeiten die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der Wiener Tafel intensiv mit den Marktstand-BetreiberInnen, der IG Naschmarkt und dem Marktamt, MA 59, zusammen!

Frische und einwandfreie Lebensmittel, die nicht verkauft werden, landen nicht im Müll, sondern werden für Armutsbetroffene gesammelt:
Jeweils am Mittwoch und am Samstag machen die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der Wiener Tafel ihre Tour und liefern die wertvollen Warenspenden unmittelbar danach direkt an die Sozialeinrichtungen.

Terminaviso: Naschmarkt-Warenspenden für Armutsbetroffene

Presse-Foto-Termin:
Wer
Mag.a Ulli Schmidt, stv. GF Wiener Tafel
Sandra Frauenberger, Amtsführende Stadträtin für
IntegrationFrauenfragen, KonsumentInnenschutz und Personal
Mag. Rudi Windisch, Projektinitiator Wiener Tafel
Andreas Weber, MA 59, Leiter des Naschmarkts
Michael Horak, Marktamt, MA 59
Michaela Himmelsbach, IG Naschmarkt
Angelika Herburger, IG Naschmarkt

Datum: 30.3.2011, um 09:00 Uhr

Ort:
Naschmarkt Stand 40-45
1060 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Markus Hübl, MAS
Pressesprecher
mobile: +43 650 901 000 3
ph: +43 1 236 56 87-003
e-mail: markus.huebl@wienertafel.at
web: www.wienertafel.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WTA0001