Windbüchler: Remler schweigt in Ausschuss zu Video der ÖVP Frauen Tirol

Klare Stellungnahme der Staatssekretärin wäre nötig gewesen

Wien (OTS) - Im heutigen Familienausschuss wurde Staatssekretärin Remler, Mitglied der ÖVP Frauen Tirol, von der Grünen Jugendsprecherin Tanja Windbüchler-Souschill um ihre Stellungnahme zum sexistischen Video der ÖVP Frauen Tirol gebeten. "Als Verantwortliche für Jugendpolitik, welche im Ministerium einen Schwerpunkt in der Gleichstellungspolitik hat, hätte ich mir erwartet, dass sich die Staatssekretärin deutlich gegen das Video äußert. Remler hat aber jede klare Stellungnahme im Ausschuss vermieden".

Jugendpolitik und Frauenpolitik hängt eng miteinander zusammen. Förderungen an Jugendorganisationen werden nach dem Genderaspekt in den Projekten geprüft. Als positives Beispiel ist die Bundesjugendvertretung zu nennen, die in ihren Sitzungen 'Genderwatch' eingeführt hat, wo geprüft wird, wie viele Männer und Frauen melden sich zu Wort und ein Ausgleich der Wortmeldungen vorgesehen ist. "Diese Förderung von jungen Frauen muss Teil der Genderdebatte sein und nicht die Aufrechterhaltung von Rollenklischees wie im Video der ÖVP Frauen Tirol", so Windbüchler.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0005