Karner: Wann wird Ex-SPÖ-Nationalrat Arnold Grabner aus der SP-NÖ ausgeschlossen?

Leitner soll offenlegen, ob auch Ex-Kanzler Gusenbauer Leistungen für die SP-NÖ erbringt

St. Pölten (OTS/NÖI) - Schwarzgeld, ein geheimes Konto und Barbehebungen in Höhe zigtausender Euro wurden im Zuge des ÖOC-Skandals rund um den Salzburger Olympia-Förderverein von einer externen Prüfungskommission aufgedeckt. Im Visier der Ermittlungen stand dabei auch der damalige Vize-Präsident des ÖOC Arnold Grabner. "Grabner ist ehemaliger SPÖ-Nationalrat und SPÖ-Bezirksparteiobmann aus Wiener Neustadt. Aus der Partei wurde er nach Bekanntwerden der Affäre aber bis heute noch nicht ausgeschlossen", kommentiert VP-Landesgeschäftsführer LAbg. Gerhard Karner heutige Aussagen der SP-NÖ.

"Darüber hinaus soll Leitner offenlegen, welche Leistungen Ex-Kanzler Gusenbauer für die SP-NÖ erbringt und ob auf Grund seiner Geschäfte mit Kasachstan womöglich auch Kanäle zur Leitner-SPÖ fließen", betont der Landesgeschäftsführer.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Öffentlichkeitsarbeit
Mag.(FH) Martin Brandl
Tel.: 02742/9020 DW 141, Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002