VP-Hoch zu Sima: 128.000 Euro für "Hundekot in Schneekugel"-Kampagne besser im Stadtgartenamt aufgehoben

Umweltstadträtin kürzt Budget für Wiener Stadtgartenamt um drei Millionen Euro

Wien (OTS) - "Während Umweltstadträtin Sima beim Wiener Stadtgartenamt laut Budgetvoranschlag für 2011 drei Millionen Euro einspart, verwendet sie 128.000 Euro für eine ungustiöse und peinliche PR-Kampagne", erklärte ÖVP-Landesgeschäftsführer Alfred Hoch zur heutigen offiziellen Präsentation der "Sauberkeitskampagne 2011". "Die Frau Stadträtin Sima ist mittlerweile stadtbekannt für ihre PR-Kampagnen. Kein Vogelhäuschen in Wien wird ohne ein entsprechendes Foto mit ihr aufgehängt", so Hoch.

Mit der aktuellen Kampagne "Hundekot in Schneekugeln" gehe sie jedoch einen Schritt zu weit. "Diese sinnleere Provokation ist keine 128.000 Euro wert", so Hoch. Das Geld wäre besser im Wiener Stadtgartenamt aufgehoben, das sich tatsächlich tagtäglich um die Sauberkeit in Wiens Gärten und Parks kümmere - heuer jedoch mit einer Kürzung von drei Millionen Euro leben müsse.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
Tel.: (01) 515 43 - 940, Fax:(01) 515 43 - 929
presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001