BZÖ-Widmann: ÖVP geht es nur um Macht und Geld!

Pühringer soll sich endlich für ÖVP-Skandale entschuldigen

Linz (OTS) - "Ex VP-Finanzminister Grasser, der neue VP-EU-Abg.
und Lobbyist Pirker und die oberösterreichischen Mandatare VP-Strasser (aus Grieskirchen stammend), VP-Kapeller, VP-Hüttmayr und jetzt VP-Murauer stehen für das System ÖVP. Ein System, bei dem es offenbar zuerst um die eigene Macht, und ums eigene Geld und Lobbyismus und dann erst um Politik für die Menschen geht. Und dazu paart sich ein ahnungsloser VP-Landeshauptmann, der meint, dass alles schade der oberösterreichischen ÖVP nicht. Wie viel ÖVP-Abgehobenheit und Machtrausch muss noch zutage treten, bis sich der ÖVP-Parteiobmann und Landeshauptmann Pühringer endlich bei den vielen tüchtigen, ehrlichen und geradlinigen Menschen im Land und der Rest-ÖVP dafür entschuldigt?", stellte heute BZÖ-Landessprecher Abg. Mag. Rainer Widmann fest und erklärte, dass die ÖVP damit den moralischen und politischen Anspruch als bürgerliche Führungskraft auch in Oberösterreich zunehmend verspiele und das BZÖ als neue bürgerliche Kraft notwendiger denn je ist.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ-Oberösterreich - Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0003