AVISO morgen: VKI-Pressekonferenz: Seniorenhandys - Weniger ist mehr

Wien (OTS/VKI) - Sie konzentrieren sich auf das Wesentliche: das Telefonieren. Kein Schnickschnack, kein Touchscreen - sogenannte "Seniorenhandys" sollen vorrangig eines sein: Handys mit einfacher Bedienbarkeit. Dass dem nicht immer so ist, hat ein Test des Vereins für Konsumenteninformation (VKI) zu seniorentauglichen Handys im Jahr 2005 gezeigt. Nur rund die Hälfte verfügte damals über ein übersichtliches Design. Häufiger Schwachpunkt war zudem die mangelnde Verständlichkeit bzw. Lesbarkeit der Bedienungsanleitung.

Wie sich nun die neueste Generation von seniorentauglichen Mobiltelefonen schlägt, erhob der VKI mittels eines Praxistests mit zehn Testpersonen im Alter von 50 bis 70 Jahren. Im Rahmen unserer Pressekonferenz zeigen wir nun, welches der 16 getesteten Handys aus Sicht der Zielgruppe tatsächlich durch einfache Handhabung überzeugen kann. Das Augenmerk lag dabei über das Telefonieren hinaus (z.B. Nummer wählen, Kurzwahl einrichten, Sprachqualität) auch auf der Menüführung, dem Display, dem Schreiben von Kurznachrichten, dem Einstellen von Sprechton- und Klingellautstärke sowie der Verständlichkeit der Bedienungsanleitung.

Wir würden uns freuen, Sie bei dieser Pressekonferenz begrüßen zu dürfen!

VKI-Pressekonferenz: Seniorenhandys

Datum: 24.3.2011, um 09:30 Uhr

Ort:
VKI Sitzungssaal
Linke Wienzeile 18, 1060 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Verein für Konsumenteninformation/Testmagazin "Konsument"
Mag. Andrea Morawetz, Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 01/588 77 - 256
amorawetz@vki.at
www.konsument.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKI0001