Karner: Welche Leistungen erbringt eigentlich Gusenbauer für die Leitner-SPÖ?

FPÖ steckt selbst mit eigener Werbe-Agentur "Connect" tief im Sumpf

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Nachdem Alfred Gusenbauer aus dem tiefen Herzen der SP-NÖ und der Arbeiterkammer kommt und vormals SP-Landesgeschäftsführer in Niederösterreich war, stellt sich die Frage, ob auf Grund seiner Geschäfte mit Kasachstan auch Kanäle zur Leitner-SPÖ fließen. Genau das soll die SP-NÖ offenlegen", kommentiert VP-Landesgeschäftsführer LAbg. Mag. Gerhard Karner heutige Anschuldigungen der SP-NÖ. "Noch dazu liegt gegen den ehemaligen Flughafen-Vorstand und Leitner-Freund Kaufmann eine Anzeige vor, nachdem dieser eine Schmutzkübel-Kampagne gegen das Land und die Volkspartei Niederösterreich geplant hatte", informiert Karner.

In Richtung der FP-NÖ meint Karner: "Eine Parteiorganisation, die von Skandalen nur so gebeutelt ist und mit ihrer Werbe-Agentur selbst im tiefsten Sumpf steckt, hat überhaupt keine Berechtigung mit dem Finger auf andere zu zeigen", so der Landesgeschäftsführer.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Öffentlichkeitsarbeit
Mag.(FH) Martin Brandl
Tel.: 02742/9020 DW 141, Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002