BZÖ-Petzner: Unzulässiger und widerwärtiger Vergleich Scheuchs von FPK-Parteienfinanzierung mit Opfern von sexuellem Missbrauch!

Klagenfurt (OTS) - "Eine Verhöhnung aller Opfer von sexuellem Missbrauch" sieht der geschäftsführende Kärntner BZÖ-Bündnisobmann NAbg. Stefan Petzner im "unzulässigen und widerwärtigen" Vergleich von Uwe Scheuch zwischen der FPK-Parteienfinanzierung und den Opfern von sexuellem Missbrauch in der katholischen Kirche. Petzner fügt hinzu, wenn Scheuch diesen geschmacklosen Vergleich schon bringe, dann solle er auch dazu sagen, dass die überführten Täter in der Kirche zumeist die Konsequenzen ziehen mussten, während Scheuch bis dato nicht bereit sei, nötige politische Konsequenzen zu ziehen.

Schließlich fordert Petzner einmal mehr umgehende und umfassende Aufklärung durch die einzig legitimierte Instanz. "Und das ist die Korruptionsstaatsanwaltschaft."

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Kärnten - Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0010