Berlakovich verteilt Wald-Schulpakete an alle Volksschulklassen in Österreich

Wald-Schulpaket sind weiteres Highlight im Internationalen Jahr des Waldes 2011 - 21. März ist der Internationale Tag des Waldes

Wien (OTS) - Rechtzeitig zum heutigen Internationalen Tag des
Waldes - im UNO Jahr des Waldes - fiel der Startschuss für die Verteilung des Wald-Schulpakets an alle österreichischen Volksschulen in Österreich. Ab heute werden die Pakete an alle 17.600 Volksschulklassen und an alle zertifizierten Waldpädagoginnen und -pädagogen verschickt. "Wir müssen das Internationale Jahr des Waldes nützen, um allen Österreicherinnen und Österreichern die wichtige Bedeutung des Waldes näher zu bringen. Schließlich ist fast die Hälfte der österreichischen Fläche bewaldet. Ganz wichtig sind dabei natürlich die Jüngsten, die wir ganz besonders für das Thema Wald sensibilisieren wollen. Mit unserem Schulpaket erreichen wir letztendlich 330.000 Kinder", so Landwirtschafts- und Umweltminister Niki Berlakovich, der heute das Schulpaket stellvertretend für alle österreichischen Schülerinnen und Schüler an die acht Agrarlandesräte verteilt hat.

Die UNO hat das Jahr 2011 zum Internationalen Jahr des Waldes erklärt. Aus diesem Anlass wurde vom Lebensministerium ein kindgerechtes Waldpaket für alle Volksschulen in Österreich zusammengestellt. Jedes Paket enthält ein Waldmärchenbuch, eine DVD der Kinder-Waldoper des Lebensministeriums, Freecards, ein Waldquartett sowie das Waldwissensspiel "Schnurgerade durch den Wald". Bei Gewinnspielen und Malwettbewerben können von den Volksschulklassen darüber hinaus attraktive Preise erspielt werden. Dazu gehören etwa Klassenfahrten in Top-Tierparks, waldpädagogische Ausflüge und Schulmöbel, die von der Österreichischen Tischlervereinigung zu Verfügung gestellt werden.

Projektträger ist die Drehscheibe Waldpädagogik in Zusammenarbeit mit dem Lebensministerium. Hauptsponsor der Aktion ist die Raiffeisen Bankengruppe. "Wir unterstützen diese Initiative aus voller Überzeugung, weil die spielerische Begegnung mit Wald- und Umweltthemen schon bei den Volksschulkindern beginnen muss. Raiffeisen NÖ-Wien nimmt die Verantwortung für Umwelt sehr ernst und hat daher bereits vor vielen Jahren begonnen, Aktivitäten zum Klimaschutz zu entwickeln - etwa mit dem Aufbau eines eigenen Geschäftsfeldes 'Erneuerbare Energie' sowie mit Aktivitäten im Rahmen der Raiffeisen Klimaschutz-Initiative", erklärte Mag. Erwin Hameseder, Generaldirektor der Raiffeisen-Holding und der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien.

Alle Infos zum Internationalen Jahr des Waldes unter www.jahrdeswaldes.at.

Weitere Fotos finden Sie unter: fotoservice.lebensministerium.at

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium, Pressestelle
Tel.: (+43-1) 71100 DW 6703, 6963

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0001