FPÖ: Neubauer zu Spindelegger: ÖVP in der Anti-Atomkraftpolitik völlig unglaubwürdig!

Wien (OTS) - Die ÖVP sei in der Anti-Atomkraftpolitik völlig unglaubwürdig, erklärte der freiheitliche AKW-Sprecher NAbg. Werner Neubauer zur heutigen ORF-Pressestunde mit Außenminister Spindelegger.

Es handle sich bei der ÖVP vielmehr um eine reine Atomkraft-Lobby-Partei, was auch der Aufsichtsratsposten Wolfgang Schüssels bei RWE zeige, eine Position, die für einen österreichischen Nationalratsabgeordneten eigentlich unvereinbar sei, weil die Anti-Atomkraft-Politik hierzulande einen Grundkonsens darstelle. "Für Österreich hat Schüssel im RWE-Aufsichtsrat bisher sicher nichts erreicht", stellte Neubauer fest.

Bei Temelin und Mochovce habe die ÖVP ebenso wie bei der Laufzeitverlängerung deutscher AKWs kläglich versagt, so der freiheitliche AKW-Sprecher, der insbesondere Schüssel und Umweltminister Berlakovich vorwarf, die Interessen Österreichs verraten zu haben. Darüber könne auch der Außenminister nicht hinwegtäuschen.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0001