Lembacher: Frauenbeschäftigungsprojekt LUNA in Hollabrunn hilft bei Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt

Land NÖ unterstützt Initiative mit rund 133.000 Euro

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Die Wiedereingliederung von Frauen in den Arbeitsmarkt ist dem Land Niederösterreich und allen voran der zuständigen VP-Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner ein wichtiges Anliegen. Erfolgreiche Beschäftigungsinitiativen wie das Projekt LUNA in Hollabrunn sind daher wichtige Partner und helfen, langzeitarbeitslose oder schwer vermittelbare Frauen wieder in den Arbeitsmarkt zu integrieren. In der vergangenen Sitzung der Landesregierung wurde daher eine Unterstützung für das Projekt mit rund 133.000 Euro beschlossen", informiert die VP-Landtagsabgeordnete Marianne Lembacher.

"Das Ziel des Hollabrunner Vereins ist die (Re-)Integration von langzeitarbeitslosen, schwer vermittelbaren und übertrittsgefährdeten Frauen in den Arbeitsmarkt innerhalb eines Jahres. Die Teilnehmerinnen werden in den Bereichen Second-Hand-Shop, Änderungsschneiderei, textiles Reparaturservice, Faschingskostümherstellung sowie Verkauf qualifiziert geschult und dadurch auf den regulären Arbeitsmarkt vorbereitet", weiß Lembacher.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Öffentlichkeitsarbeit
Mag.(FH) Martin Brandl
Tel.: 02742/9020 DW 141, Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002