Weg mit dem Müll! Kinder machen die Lobau frühlingsfit

Wien (OTS) - Frühjahrsputz im Naturjuwel: Mit Handschuhen und Müllsäcken ausgerüstet durchstreifen am Donnerstag (24. März) rund 750 Wiener Schulkinder die Lobau, um den Wiener Teil des Nationalparks Donau-Auen von liegengebliebenem Müll zu befreien. Begleitet werden sie von Förstern der Stadt und Mitarbeitern der Umweltbildung Wien. "Umweltschutz geht uns alle an", betont Umweltstadträtin Ulli Sima. "Die Stadt setzt schon seit langem auf die spielerische Vermittlung von Umweltthemen, um das Bewusstsein bereits bei den Kleinen zu stärken."

Säckeweise Müll wird fachgerecht entsorgt

31 Wiener Schulklassen bewarben sich heuer, um an der großen Putzaktion des Forstamts der Stadt Wien und der Umweltbildung Wien in der Oberen Lobau teilzunehmen. Mehrere Säcke Müll werden jedes Jahr von den Kindern gesammelt und anschließend mit AbfallberaterInnen der MA 48 fachgerecht entsorgt. Beim Frühlingsputz, der in der Früh startet und bis Mittag dauert, wird jedoch nicht nur der Auwald gesäubert, sondern auch so mancher Naturschatz entdeckt.

Erkunden der vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt

Spiel und Spaß stehen auch bei den "Green Tours" im Mittelpunkt, die ebenfalls am 24. März in der Lobau stattfinden und einen lebendigen Eindruck von der bunten Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt im Nationalpark vermitteln. Elf Klassen haben sich für diese Lern-Safari angemeldet, bei der im Beisein von ortskundigen und erfahrenen Nationalpark-Begleiter die fünf Sinne für die Natur sensibilisiert werden. Insgesamt werden damit rund 1.000 Kinder im Rahmen der beiden Veranstaltungen die Lobau erkunden und ihr Wissen über das Ökosystem vertiefen.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/pressebilder

Rückfragen & Kontakt:

Marlene Auer
Mediensprecherin
Umweltstadträtin Mag. Ulli Sima
Tel.: +43 1 4000 81359
Mobil: +43 676 8118 81 359
E-Mail: marlene.auer@wien.gv.at
www.ullisima.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001