Thema Wehrpflicht im NÖ Landtag: Zwei Debatten in 2 Monaten und kein klares Wort von ÖVP und SPÖ

Weiderbauer: Grüne sind klar gegen Wehrpflicht - und trauen sich das auch zu sagen

St. Pölten (OTS) - Ohne Substanz war auch die zweite Debatte rund um die Abschaffung der Wehrpflicht innerhalb von 2 Monaten im NÖ Landtag - "und noch immer eiern ÖVP und SPÖ", so der grüne Landtagsabgeordnete Emmerich Weiderbauer. "Früher war die ÖVP für die Abschaffung der Wehrpflicht, jetzt ist sie dagegen. Einst war die SPÖ dagegen, jetzt ist sie dafür. Da kennt sich ja niemand mehr aus. Eine klare Position und Argumentation konnte den beiden Parteien aber auch dieses Mal im Landtag nicht entlockt werden", berichtet Weiderbauer. Weiderbauer selbst bezog in der heutigen Landtagssitzung erneut klar Stellung zu diesem Thema: "Die Grünen sind für die Abschaffung der Wehrpflicht, weil der Sozial- und Katastrophendienst den modernen Zeiten angepasst werden muss und nicht den Rekruten und Zivildienern umgehängt werden darf. Es braucht neue Modelle, die den Dienst am Menschen sichern. Derzeit ist es die ÖVP, die lieber an alten Denkmustern fest hält, bevor sie Reformen wagt. Die ÖVP blockiert die Weichen für die Zukunft und die SPÖ sieht machtlos zu. Ein Trauerspiel - auch im NÖ Landtag", so der Abgeordnete Emmerich Weiderbauer.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im NÖ Landtag
Mag. Kerstin Schäfer
Tel.: Mobil: +43/664/8317500
kerstin.schaefer@gruene.at
http://noe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0005