Hoval mit neuer Fernwärmetechnologie

Effizientere Wärmestationen - Komplettangebot vom Kessel bis zum Hausanschluss

Wien (OTS) - Hoval, Hersteller von Heizungssystemen für alle gängigen Energieträger, steigt nun auch in den Fernwärmemarkt ein -und das gleich mit einer eigenen neuen Technologie. Die patentierte Fernwärme-Übergabestation Hoval TransTherm Giro verfügt über ein drehbares Verrohrungssystem mit flexiblen Anschlussstellen: eine kompakte Lösung, welche die Montage erleichtert, den hydraulischen Widerstand und die Wärmeverluste verringert - und auch noch besonders preisgünstig angeboten werden kann.

Vor zwei Jahren hat Hoval sich maßgeblich an dem führenden deutschen Fernwärme-Spezialisten Yados beteiligt. Mittlerweile wurde auch in Österreich ein leistungsfähiges Fernwärme-Kompetenzzentrum aufgebaut: Zwölf neue Mitarbeiter werden von einem neu eingerichteten Kundendienstcenter in Zeltweg aus den wachsenden heimischen Fernwärmemarkt betreuen.

Angeboten wird die Unterstützung für die gesamte Planung und Errichtung von Fernwärmesystemen, vom Wärmeerzeuger - z.B. Biomassekessel oder Blockheizkraftwerk - über das Konzept für das Leitungsnetz bis zu den Übergabestationen bei den Endverbrauchern. Hier können - neben fertig verfügbaren Modellen für Einfamilienhäuser - für größere Objekte wie Schulen oder Gemeindezentren auch Übergabestationen nach Maß entworfen und angefertigt werden. Für Wartungsarbeiten steht der Hoval Kundendienst in ganz Österreich 365 Tage im Jahr rund um die Uhr zur Verfügung.

Christian Hofer, Geschäftsführer von Hoval Österreich, setzt große Erwartungen in den neuen Geschäftsbereich: "Fernwärme ist eine Zukunftstechnologie, und wir haben nicht nur ein technisch und preislich attraktives Angebot, sondern auch eine besonders kompetente Kundendienst- und Vertriebsmannschaft. Das sollte guten Anklang finden."

Rückfragen & Kontakt:

Ursula Breinreich
Hoval Österreich Marketing
Tel.: 050 365-5155
E-Mail: ursula.breinreich@hoval.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKI0001