Regner: EU-Parlament sendet bei Vergütungspolitik in Finanzinstitutionen starkes Signal an Kommission

40-Prozent-Frauenquote und Arbeitnehmervertretung sind wesentliche Eckpfeiler

Wien (OTS/SK) - Die SPÖ-EU-Abgeordnete Evelyn Regner, Vizepräsidentin im Rechtsausschuss, erläutert zur gestern Abend durchgeführten Abstimmung über das Grünbuch zu Corporate Governance in Finanzinstituten und Vergütungspolitik im Wirtschaftsausschuss des Europäischen Parlaments: "Die wesentlichen Aspekte, die ich als S&D-Chefverhandlerin im Rechtsausschuss durchgesetzt habe, wurden vollständig übernommen - allen voran eine Frauenquote von 40 Prozent und eine stärker verankerte Arbeitnehmer-Vertretung." ****

Konkret betont Regner folgende Aspekte:

  • Frauenquote: Die Kommission soll einen Stufenplan zur Erhöhung der Frauenquote von 40 Prozent in Finanzinstitutionen vorlegen.
  • Arbeitnehmervertreter in den "Boards", vor allem wegen ihres langfristigen Interesses am Erfolg des Unternehmens und ihrer Expertise und Kenntnis der inneren Struktur des Finanzinstituts.
  • Die Höhe und Zusammensetzung der Vergütung soll von einem nachhaltigen, langfristigen Erfolg abhängen.
  • Mitgliedern des "board of directors" soll es verboten sein, in andere Geschäfte involviert zu sein (v.a. Beratungsagenden mit dem jeweiligen Finanzinstitut), externe Auditors sollen keine Vergütung außer die Gebühren für die Bewertung erhalten.
  • Risikobewusstsein ist, so Regner, im ganzen Unternehmen erforderlich.
  • Kommunikationswege im Finanzinstitut müssen verbessert werden -auch zu den externen Aufsichtsbehörden.
  • Mehr Berichterstattung: Finanzinstitute sollen einen jährlichen Bericht erstellen. (Schluss) pl/mp

Rückfragehinweis: Mag. Markus Wolschlager, SPÖ-Delegation im Europäischen Parlament, Tel.: +32 (484) 127 331, E-Mail:
markus.wolschlager@europarl.europa.eu

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0006