FPK-Stromberger: "Connect-Werbeagentur ist korrektes Unternehmen und hat sich nichts zuschulden kommen lassen"

Der wahre Skandal liegt in den Praktiken des journalistischen Handwerks

Klagenfurt (OTS) - Zu den jeder Grundlage entbehrenden Vorwürfen betreffend die Connect-Werbeagentur, stellt FPK-Landtagsabgeordneter und Geschäftsführer der Connect-Werbeagentur Manfred Stromberger unmissverständlich fest, dass die Connect-Werbeagentur ein vollkommen korrektes privatwirtschaftliches Unternehmen ist, das sich weder finanz- noch strafrechtlich etwas zuschulden kommen ließ und sich auch nichts vorzuwerfen hat. So wurden weder Aufträge von Regierungsmitgliedern, noch von anderen öffentliche Vergabestellen, die mit Auftragsvergaben betraut sind, entgegengenommen. Ebenso wurde auch umgekehrt von Seiten der Connect keine Einflussnahme genommen. Die Agentur hat lediglich Geschäftspartner beraten, die in Kärnten aktiv werden wollten.

Dem Buchtitel "Land der Diebe" macht vor allem der Autor selbst, News-Journalist Kurt Kuch, alle Ehre, ist Stromberger überzeugt. Denn für den Geschäftsführer der Connect-Werbeagentur ist es ein Skandal, dass Kuch wissentlich, illegal gestohlenes Material für sein Buch verwendet.

Für Stromberger stehe vielmehr der schwere Verdacht der Hehlerei im Raum. "Der Beweis liegt vor, dass der Buchautor und Redakteur Kuch sein Machwerk gewinnbringend verkauft und natürlich auch für seine Artikel in der Zeitung entlohnt wird. "Somit ist für mich der Tatbestand der Hehlerei eindeutig gegeben", erklärt Stromberger. Hehlerei sei bekanntlich eine strafbare Handlung und wenn man weiß wie lange man für ein Buch recherchieren und vorbereiten muss, drängt sich die Vermutung förmlich auf, dass hier auch Anstiftung und Mittäterschaft im Spiel sein könnte. Hier wäre einmal mehr viel Arbeit für Staatsanwalt und Gerichte, um den illegalen Praktiken von Autoren und Redakteuren endlich einmal ein Ende zu setzen. Stromberger kündigt in diesem Zusammenhang auch die Prüfung rechtlicher Schritte an. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Landhaus, 9020 Klagenfurt
Tel.: 0463 513 272

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001