Frischer Wind im Kremstal!

Helma und Marlies Müller-Grossmann setzen aus Tradition auf Neues - Neuer Look für die Weine der Traditionswinzer Müller-Grossmann

Wien/Furth-Palt (OTS) - Das wichtigste in einem Weingut ist und bleibt der Wein. Das hat Tradition und das hat Zukunft. Auch im Weingut Müller-Grossmann ist das so und bleibt so. Was nicht so bleibt ist der Auftritt, in dem die winzerischen Kostbarkeiten von Helma und Marlies Müller-Grossmann künftig erscheinen. Hier wird vieles frischer, luftiger, lebendiger - moderner. Aber diese Modernität ist kein Selbstzweck - sondern Ausdruck einer offenen Einstellung zum Leben und zum Wein.

Rebenkreise. Zeichen des Lebens. Zeichen für Genuss.

Schon auf den ersten Blick gewinnt man den Eindruck, dass das neue Design "eine wirklich runde Sache" ist. Es sind Rebenkreise, die hier stilisiert in der Gestaltung umgesetzt werden und die zugleich auch als Symbole für den Kreislauf der Natur, den Kreis der Jahreszeiten, das Leben stehen. Diese Kreisläufe prägen auch das Leben und die Arbeit der Menschen im Weingut Müller-Grossmann. Am Fuße des Göttweiger Berges, im traditionsreichen Weinbaugebiet Kremstal bewirtschaften Helma und Marlies Müller-Grossmann 10 Hektar Weingärten. Oberstes Ziel ist das Schaffen von Genuss - naturnah und hochwertig. Die Wurzeln hierfür liegen in den Rebstöcken des Weingartens, der schonend und unter Berücksichtigung von Klima, Boden und Lage, bearbeitet wird. Feinschliff erhalten die Weine im Keller und erlangen so ihre Individualität - durch die Handschrift von Helma und Marlies Müller-Grossmann.

Leben im Kreislauf der Natur.

Helma Müller-Grossmann, die humorvolle Winzerin, führt den Betrieb seit 1986. Mit großem Engagement, aber niemals verbissen ehrgeizig - was wohl mit ein Grund für ihre Beliebtheit ist. Modetrends kann sie wenig abgewinnen - auch wenn die Vinifizierung ihrer Weine modernsten Grundsätzen folgt. Tradition bedeutet ihr sehr viel - unter diesem Gesichtspunkt sieht sie auch den Einstieg ihrer Tochter Marlies in den Betrieb 2009 - als Fortführung einer Tradition. Marlies Müller hat zuvor an der IMC-Fachhochschule Krems berufsbegleitend studiert und ist nach ihrer Ausbildung vor allem für Marketing und Verkauf der Weine verantwortlich. Sie steht aber auch bei der Weinerzeugung gemeinsam mit ihrer Mutter an vorderster Front. Modetrends gewinnt sie sehr viel ab - aber auch für Marlies dürfen darin Tradition und Ursprung nie verloren gehen.

Als Mitglieder der Winzerinnen-Gruppe "11 Frauen & ihre Weine" schätzen sie an dieser Gemeinschaft besonders, dass so Kräfte gebündelt werden und jedes Zusammentreffen die freundschaftlichen Bindungen stärkt, wertvolle Impulse liefert und Energie spendet.

Im Kreis der Reben - die Lust am Leben.

Im Mittelpunkt des genussvollen Interesses stehen ausschließlich Weißweine - sowie ein Rosé vom Zweigelt. Dies ist auch der großen Vielfalt an Böden gedankt - und dem natürlichen Wechselspiel von warmen Tagen und kühlen Nächten. Ein Großteil der Rieden des Weingutes befindet sich sowohl auf Lössböden als auch auf steinigen, nährstoffreichen, nicht zu schweren Böden. Klare Stilistik und ausgeprägte Fruchtigkeit kennzeichnen die Weine. Neben Klassikern wie Grüner Veltliner oder Riesling, sowie den Burgundersorten haben Helma und Marlies Müller-Grossmann ein Herz für Spezialitäten, wie den Gelben Muskateller oder den Frühroten Veltliner.

Auch der Internetauftritt des Weinguts Müller-Grossmann erstrahlt in neuem Gewand. Ab Anfang April wird die relaunchte Website http://www.mueller-grossmann.at/ online gehen und sich in punkto Ästhetik und Struktur an dem neuem Design orientieren.

Die Presseaussendung sowie Pressefotos zum Download stehen im Pressecorner der Website www.welldone.at zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Weingut Müller-Grossmann
Lindengasse 25, 3511 Furth-Palt
Mobil: +43 664 216 54 43, Fax: +43 2732 831 46 4
office@mueller-grossmann.at

Welldone GmbH Werbung und PR
Mag. Sabine Sommer | Public Relations
Lazarettgasse 19/OG 4, 1090 Wien
Tel.: 01/402 13 41-12, E-Mail: pr@welldone.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WDM0001