ARBÖ-Fototermin: "Helm auf, gut drauf!"

Start der Bewusstseinskampagne mit Bundesministerin Bures, dem österreichischen Radprofi Eisel, Wüstenrot-Vorstandsdirektor Meingast und ARBÖ-Generalsekretär Stuppacher

Wien (OTS) - Nur ein Radhelm schützt vor schweren
Kopfverletzungen. Der ARBÖ startet unter dem Motto "Helm auf, gut drauf!" eine Bewusstseinsbildungskampagne. Unter allen Kinder bis 10 Jahre, die dem ARBÖ schreiben, Zeichnungen oder Fotos schicken, warum es wichtig ist, mit Radhelm Rad zu fahren, werden 100 Kinder-Radhelme verschenkt. Die Radhelme werden von Wüstenrot gesponsert. Die Aktion steht unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie Doris Bures und dem beliebten österreichischen Radrennfahrer Bernhard Eisel, Team HTC-Highroad. Er wurde 2010 zu "Österreichs Radsportler des Jahres 2010" gekürt. Seine Karriere begann Eisel beim ARBÖ Radsport.

Fotottermin am: Mo., 21. März 2011
Zeit: 9 Uhr
Ort: ARBÖ-Fahrsicherheits-Zentrum Wien, Schillingstraße 18, 1220 Wien Mit:
* Doris Bures, Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie
* Peter Stuppacher, Generalsekretär des ARBÖ
* Franz Meingast, MBA, Vorstandsdirektor der Wüstenrot AG
* Bernhard Eisel, Radrennfahrer im Team HTC-Highroad und Österreichs Radsportler des Jahres 2010

Wir laden die Medien sehr herzlich dazu ein.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessensvertretung & Öffentlichkeitsarbeit
Sieglinde Rernböck
Tel.: (++43-1) 891 21-244
presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001