ACP: Remarketing als Teil des IT-Lifecycle

Wien (OTS) -

  • Umweltgerechte Entsorgung
  • Kommerzielle Vorteile
  • Garantierte Datensicherheit

Die Wiedervermarktung von IT-Geräten erfuhr in den letzten Jahren, im Zuge verschärfter Umweltgesetze und der immer kürzer werdenden Innovationszyklen von IT-Technologien, einen enormen Aufschwung. So entwickelte sich aus einer unscheinbaren Branche ein professioneller Markt, dessen Volumen stetig steigt. ACP konnte sich mit seiner ganzheitlichen und nachhaltigen Remarketing-Strategie als Trendsetter und Themenführer erfolgreich positionieren.

Die schnelle technische Entwicklung in den Bereichen Informationstechnologie und Telekommunikation bringt Unternehmen oftmals in heikle Situationen: Vor allem dann, wenn Unternehmensleistungen an die neuesten Technologiestandards gebunden sind. Laufend hohe Anschaffungskosten können somit das zur Verfügung stehende IT-Budget schnell erschöpfen. Zunehmend fordern auch verschärfte Umweltgesetze und -richtlinien eine fachgerechte Entsorgung von Altgeräten oder bedenklichen Materialien von den Betreibern.

Aus diesem Grund erfreut sich der Gedanke des ACP IT-Leasings bei Unternehmen, Behörden oder Organisationen aus allen Branchen immer größerer Beliebtheit. Das Konzept besticht mit zahlreichen Vorteilen für den Kunden, wie niedrigere Erstanschaffungskosten durch Leasingverträge sowie eine Austausch- bzw. Rückgabemöglichkeit für Altgeräte.

Alles aus einer Hand

Mit einer nachhaltigen Remarketing-Strategie konnte sich ACP erfolgreich auf dem Markt etablieren. Dabei beziehen sich die, von ACP gesetzten Schwerpunkte auf eine umweltgerechte Entsorgung sowie auf eine zertifizierte Datenlöschung. Darüber hinaus ergeben sich für den Kunden kommerzielle Vorteile durch Verwertungserlöse, die das IT-Budget zusätzlich aufbessern.

"Umweltschutz wird bei uns großgeschrieben und bietet auch unseren Kunden eine garantierte fachgerechte Entsorgung der Altgeräte. Somit kann durch eine Wiedervermarktung der Lebenszyklus eines IT-Gerätes mindestens verdoppelt werden. Wir haben erkannt, dass sinnvolles Recycling nicht nur die Umwelt schont, sondern auch sehr profitabel sein kann. Mit unserer Remarketing-Lösung werden Kunden am Verwertungserlös beteiligt. Das bedeutet, dass unsere Auftraggeber statt hohe Entsorgungskosten zu verbuchen ihr IT-Budget entlasten können" so Mag. Günther Siebenbrunner, Geschäftsführer ACP.

Besonders der Aspekt der Datensicherheit ist für Unternehmen heutzutage unerlässlich geworden, daher ist es wichtig bei der Entsorgung bzw. bei der Wiederverwertung eine komplette Datenlöschung zu garantieren. ACP beweist schon jetzt in diesem Bereich zukunftsweisende Standards. Höchste, international anerkannte Sicherheitsstandards sowie auch Dokumentation und ständige Überwachung des Prozesses zeugen zudem von höchster Zuverlässigkeit.

ACP - das Unternehmen

ACP ist in Österreich, Deutschland und der Schweiz präsent. Gegründet 1993, beschäftigt der IT-Provider mittlerweile über 900 Mitarbeiter an mehr als 25 Standorten. Im Geschäftsjahr 2009/2010 erzielte die ACP Gruppe einen Umsatz von 325 Millionen Euro. ACP bietet herstellerunabhängig die komplette IT-Palette von Hardware, Software, Branchenlösungen und IT-Finanzierungen und betreut Unternehmen, Behörden und Organisationen jeder Größe.

Im Rahmen seiner IT-Finanzierungs-Dienstleistungen realisiert ACP herstellerunabhängig individuell optimierte End-to-End-Lösungen für den gesamten IT-Investitions-Lifecycle.
So verwertete ACP im Jahr 2010 ca. 23.000 Stück Geräte - noch in diesem Jahr soll die Zahl der verwertenden Geräte auf rund 30.000 anwachsen.

Mehr Informationen unter: www.acp.at und www.acp.de

Rückfragen & Kontakt:

ACP Holding Österreich GmbH
Walter Gsöll
Leitung Marketing & Kommunikation
Pfeiffergasse 2, A-1150 Wien
Telefon: +43 1 89193 10210
walter.gsoell@acp.at

corporate identity prihoda gmbh
mag. veronika gacic
pr & kommunikationsberatung /leitung
peter-jordan straße 74, A-1190 wien
telefon: +43 1 479 63 66-32
veronika.gacic@cip.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ACP0001