Bezirksmuseen-Tag 2011: Lesungen und Schüler-Konzert

Infos der ARGE Bezirksmuseen am 20.3.: 0676/414 38 61

Wien (OTS) - Wie schon mehrfach in der "Rathauskorrespondenz" angekündigt, haben alle Bezirksmuseen am Sonntag, 20. März, dem heurigen "Tag der Wiener Bezirksmuseen", in der Zeit von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet (Eintritt frei). Zentrales Thema der Veranstaltung ist "Großstadtkinder - Kindsein in Wien". Sonder-Ausstellungen und Foto-Dokumentationen vermitteln einen Eindruck vom Leben junger Menschen in früheren Jahren. Darüber hinaus gibt es in etlichen Museen kurzweilige Beiprogramme: Im Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus (15., Rosinagasse 4) unterhält das Ensemble "STIMMEN VON MORGEN" das Publikum mit einer szenischen Lesung mit dem Schwerpunkt "Kinder - Kindheit". Weiters wird die Foto-Kunst-Ausstellung "Stadtkinder / Kinderstadt" (Werke von Dr. Judith Weber und Prof. Frank Michael Weber) gezeigt. Das Bezirksmuseum Liesing (23., Canavesegasse 24) bietet ein Konzert mit Talenten aus der Musikschule Liesing, eine Führung durch die Ausstellung "Großstadtkinder" mit Mag. Heide Liebhart, Klavier-Musik, eine Film-Vorführung und eine Lesung mit Elfriede Mach ("Ich bin ein Kind der Stadt"). Auskünfte über die Aktionen aller Museen gibt die Arbeitsgemeinschaft der Wiener Bezirks- und Sondermuseen am Sonntag von 10.00 bis 16.00 Uhr unter der Rufnummer 0676/414 38 61.

Umfassende Angaben im Internet: www.bezirksmuseum.at

Im Bezirksmuseum Währing (18., Währinger Straße 124) haben die ehrenamtlich agierenden Museumsleute neben einem Rückblick auf das "Kindsein in Wien" einige Schautafeln und Vitrinen über den Bezirksteil "Gersthof" neu gestaltet. Außerdem stehen Währinger Pfadfinder den Besuchern für Auskünfte über das Tun der Gruppe "St. Severin" zur Verfügung. Das Bezirksmuseum Donaustadt (22., Am Kagraner Platz 53/54, "Altes Feuerwehrhaus") lässt begabte Musikschüler aus dem 22. Bezirk aufspielen. Beim "Ziegelmuseum" (14., Penzinger Straße 59) handelt es sich um ein so genanntes Sonder-Museum. Hier ist die nachdenklich machende Dokumentation "Kinderarbeit im Ziegelwerk" zu besichtigen. Mehr Informationen zum Geschehen in sämtlichen Museen sind im Internet zu lesen:
www.bezirksmuseum.at. Überdies ist die Arbeitsgemeinschaft der Wiener Bezirks- und Sondermuseen per E-Mail erreichbar: arge.bm@aon.at.

o Pressebild: www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=8249

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004