Wöginger: Servicestelle für Vereinsfragen ist wichtige Initiative zum Jahr der Freiwilligen

Innenministerin Fekter setzt wichtiges Zeichen für Bedeutung der Vereine in Österreich

Wien, 16. März 2011 (ÖVP-PK) ÖVP-Sozial- und Freiwilligensprecher August Wöginger begrüßt die vom Innenministerium eingerichtete Servicestelle für Vereinsfragen anlässlich des 'Europäischen Jahres der Freiwilligen'. "Die ÖVP hat sich schon immer als 'Partei der Vereine' für deren Interessen und Bedürfnisse stark gemacht", so Wöginger, und weiter:
"Innenministerin Fekter setzt mit dieser Initiative einen weiteren Schritt in die richtige Richtung und weist damit auf die gesellschaftliche und ökonomische Bedeutung der Vereine in Österreich hin." ****

"Uns ist schon seit vielen Jahren bewusst, wie viele Arbeitsstunden von den ehrenamtlichen und freiwilligen Mitarbeitern in Österreich geleistet werden. In unserer Gesellschaft sind diese Tätigkeiten nicht mehr wegzudenken. Daher ist es der ÖVP ein besonderes Anliegen, die Rahmenbedingungen für die Vereine in Österreich laufend zu verbessern. Mit dieser zentralen Servicestelle bietet das Innenministerium rasche und fachkundige Unterstützung in inhaltlichen und rechtlichen Fragen für Vereine und deren Angehörige", so der ÖVP-Sozial- und Freiwilligensprecher. Die Servicestelle für Vereinsfragen im Innenministerium ist unter der Telefonnummer 01-531 26 3031 für Anfragen erreichbar.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0011