"Anna und der Wolf" im Vereinshaus Horn

Mikl-Leitner: Kindern ihre Rechte näher bringen

St. Pölten (OTS/NLK) - Übermorgen, Mittwoch, 16. März, kommt im Vereinshaus Horn um 9 Uhr das Musiktheaterstück "Anna und der Wolf" zur Aufführung, das sich an Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren richtet und die Themen Mobbing, Gewalt und Gewaltprävention behandelt.

"Theaterstücke wie die Produktion 'Anna und der Wolf' sind wichtig, um Kindern ihre Rechte spielerisch vor Augen zu führen und sie für Fehlverhalten zu sensibilisieren. Mit der Verankerung der Kinderrechte in der Verfassung haben wir Erwachsenen den rechtlichen Rahmen dafür geschaffen, unsere Jüngsten bestmöglich vor Missachtung, Vernachlässigung, Missbrauch oder Gewalt zu bewahren. So hat Niederösterreich die UN-Kinderrechtskonvention bereits vor mehr als einem Jahr in der Landesverfassung verankert. Nun gilt es auch, den Kindern ihre Rechte näher zu bringen und zu erläutern - dazu ist ein Theaterstück eine hervorragende Möglichkeit", betont die zuständige Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner im Zusammenhang mit der Veranstaltung.

Das Stück "Anna und der Wolf" wird in Kooperation mit der NÖ Kinder & Jugend Anwaltschaft und der Fachstelle für Gewaltprävention NÖ bereits seit September 2010 in Niederösterreich zur Aufführung gebracht. Bisher wurde das Stück der niederösterreichischen Gruppe "Traumfänger" auf diesem Weg schon von mehr als 12.000 Kindern gesehen. Nach dem Termin im Vereinshaus Horn wird "Anna und der Wolf" im aktuellen Sommersemester u. a. im Stadtsaal Waidhofen an der Thaya, in der Kulturszene Kottingbrunn, in den Stadtsälen von Mistelbach und Zwettl, im Kultur- und Sportzentrum Krumbach, im Z2000 in Stockerau oder auch im Hippolythaus St. Pölten gezeigt.

Nähere Informationen: NÖ Kinder & Jugend Anwaltschaft, Mag. Gabriela Peterschofsky-Orange, Telefon 02742/908 11, e-mail post.kija@noel.gv.at, www.traumfaenger.co.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002