Greenpeace-Statement zu EU-Ministerrat: AKW abschalten!

"BM Berlakovichs AKW-Stresstrest ist ein Marketing-Gag ohne Konsequenzen"

Wien (OTS) - Greenpeace lehnt die von Umweltminister Berlakovich vorgeschlagenen "AKW-Stresstests" ab, da diese keine weitere Sicherheit für die österreichische Bevölkerung bringen. Greenpeace fordert Umweltminister Berlakovich auf, beim heute stattfindenden EU-Umweltministerrat keine weiteren Pseudo-Sicherheitstests für die europäischen Atomkraftwerke ins Spiel zu bringen, sondern sich auf die Abschaltung der Atomkraftwerke in den Nachbarstaaten zu konzentrieren.

"Wir halten diese Pseudo-Sicherheitstests für eine reine PR-Maßnahme. Denn auch wenn Erdbeben dieser Größenordnung in Europa weniger wahrscheinlich sind, ist es gerade in der derzeitigen Situation zynisch von 'sicheren' Atomkraftwerken zu sprechen", erklärt Niklas Schinerl, Anti-Atom-Sprecher von Greenpeace. "Umweltminister Berlakovich muss sich beim heutigen EU-Umweltministerrat für eine Abschaltung der Atomkraftwerke in Europa und vor allem der Schrottreaktoren an Österreichs Grenzen stark machen", führt Schinerl aus.

Absolute Priorität muss dabei auf den Atomkraftwerken in Deutschland und deren überstürzte Laufzeitverlängerung liegen. Denn eben eine solche Laufzeitverlängerung hat auch den Reaktor 1 in Fukushima betroffen. Gleichzeitig muss Österreich alles dran setzen die Abschaltung des AKW Krsko durchzusetzen.

Der Standort des AKW in Krsko gehört zu den seismisch ungünstigsten Standorten, die es für ein Atomkraftwerk in Slowenien gibt. Greenpeace warnt, dass Krsko einem stärkeren Erdbeben nicht standhalten würde. Erst 1976 kam es in der Region zu einem Erdstoß der Stärke 6 (nach Richter). Der Schweizer Erdbebendienst stuft Slowenien als ein Gebiet ein, in dem es jederzeit zu einem Beben mit erheblichen Gebäudeschäden und dem Verlust von Menschenleben kommen kann.

Rückfragen & Kontakt:

Greenpeace CEE
Niklas Schinerl, Anti-Atom-Sprecher Greenpeace; Tel.: 0043 664 6126704
Melanie Beran, Pressesprecherin Greenpeace; Tel.: 0043 664 612718
melanie.beran@greenpeace.at
www.greenpeace.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRP0001