Spindelegger: "Religionsfreiheit schützen"

Seit Januar mehr als 39 tote koptische Christen in Ägypten

Wien (OTS) - "Noch unter dem Eindruck der massiven historischen
und vor allem friedlichen Mobilisierung demokratischer Kräfte in Ägypten, rufen wir die Mitglieder aller Religionsgemeinschaften auf, diesen Geist der gemeinsamen Anstrengungen um ein neues Ägypten wach zu halten und nicht Kräften der Konfrontation und der Intoleranz zu weichen", erklärte Michael Spindelegger vor dem Hintergrund neuerlicher gewaltsamer Zusammenstöße zwischen Moslems und Kopten in Ägypten, die mittlerweile mehr als ein Dutzend Todesopfer gefordert haben. Der Außenminister zeigte sich besorgt über die jüngsten Wellen der Gewalt zwischen Christen und Muslime, die sich im Sicherheitsvakuum noch verschärft haben. Laut der Gesellschaft für bedrohte Völker sollen seit Anfang Januar 2011 mindestens 39 Kopten in Ägypten getötet und drei Kirchen niedergebrannt worden sein.

"Noch vor wenigen Wochen sind Moslems und Christen Seite an Seite für die gleichen Ziele marschiert - diese Ziele können nur gemeinsam und in höchstem gegenseitigem Respekt erreicht werden". Spindelegger erinnerte in diesem Zusammenhang auch an die Schlussfolgerungen des Rats der Außenminister vom 21. Februar, die ebenso das europäische Engagement für die uneingeschränkte Achtung der Religionsfreiheit betonten.

"Das Recht auf freie Religionsausübung gehört zu den international vereinbarten Grundrechten in jeder Gesellschaft; nur unter Achtung dieser Grundrechte sind die Hoffnungen aller Ägypter auf eine Zukunft in Frieden, Demokratie und Wohlstand einlösbar. Die neue Regierung muss nun glaubhaft zeigen, dass sie die Ängste und Anliegen der koptischen Minderheit ernst nimmt und entschlossen für ihren Schutz und die Achtung ihrer Rechte sorgt"

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten
Presseabteilung
Tel.: +43(0)501150-3262,4549,4550; F:+43(0)501159-213
abti3@bmeia.gv.at
http://www.aussenministerium.at, http://www.bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001