Experte empfiehlt Autofahrern Umstieg auf Erdgas

Während Benzin und Diesel neue Rekordstände erreichen, ersparen sich Erdgasfahrer viel Geld an der Tankstelle. Rohstoffexperte fordert zum Umstieg auf.

Wien (OTS) - Benzin und Diesel kosten mit bis zu 1,5 Euro pro
Liter derzeit mehr als im Rekordsommer 2008. Doch eine Gruppe von Autofahrern lässt das kalt: Jene, die auf den vergleichsweise günstigen Treibstoff Erdgas gesetzt haben. Denn Erdgas kostet an den 173 öffentlichen Erdgas-Tankstellen in Österreich derzeit durchschnittlich 0,92 Euro per KilogrammAuch im Reichweitenvergleich schneidet Erdgas von den verfügbaren Treibstoffen am besten ab: Für 10 Euro kommen Erdgasfahrer rund 245 Kilometer weit. Dieselfahrer können für zehn Euro noch 159 Kilometer weit fahren, Benzinfahrer nur noch 115 Kilometer. Grund: Mit einem Kilogramm Erdgas kommen Autofahrer gleich weit wie mit 1,5 Liter Benzin oder 1,3 Liter Diesel, da Erdgas einen höheren Brennwert hat.

Ölpreisexperte fordert Umstieg auf Erdgas

"Die Preise für Benzin und Diesel werden weiterhin stark schwanken und könnten sogar noch weiter ansteigen", sagt Rohstoffexperte Johannes Benigni, Geschäftsführer der JBC Energy GmbH: "Daher wäre es sinnvoll beim Autoverkehr stärker auf Erdgas zu setzen."

1.500 Euro extra: Förderungen und NoVA-Bonus

Erdgasautos zahlen sich nicht mehr nur für kühle Rechner finanziell aus: Käufer von Erdgasautos profitieren neben dem günstigeren Treibstoff auch von einem NoVA-Bonus in Höhe von 500 Euro. In Wien erhalten sie zudem eine Förderung von 1.000 Euro. Auch Taxi-Unternehmen werden bei einem Umstieg auf Erdgas unterstützt. Jeweils 3.000 Euro Förderung stehen in Wien für maximal zwei Taxis bereit.

Das Tankstellen-Netz in Österreich wird laufend erweitert, die Ballungsräume und Hauptverkehrsrouten des Landes sind sehr gut abgedeckt. Autofahrer finden derzeit 173 Erdgas-Tankstellen, 19 davon in Wien. Daneben gibt es mehr als 40 Betriebstankstellen in ganz Österreich.

Über Wien Energie:

Wien Energie ist der größte regionale Energieanbieter Österreichs. Das Unternehmen versorgt mehr als zwei Millionen Menschen, rund 230.000 Gewerbeanlagen, industrielle Anlagen und öffentliche Gebäude sowie rund 4.500 landwirtschaftliche Betriebe in Wien, Niederösterreich und Burgenland mit Strom, Erdgas und Wärme.

http://wienenergie.at/presse

Anhänge zu dieser Aussendung finden Sie als Verknüpfung im AOM/Original Text Service, sowie über den Link "Anhänge zu dieser Meldung" unter http://www.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Wien Energie GmbH
Mag. Christian Ammer
Tel.: +43 1 97700-38027
Fax: +43 1 97700-73908
christian.ammer@wienenergie.at

Wien Energie Vertrieb
Mag. Alexandra Dobernigg
Tel.: +43 1 97700-38667
Fax: +43 1 97700-9938667
alexandra.dobernigg@wienenergie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0002